Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Rote Beete Burger
Backen Dessert/Eis Gewinnspiele

Birkmann bringt Farbe ins Spiel mit der Burger Box & Jeder kann backen!

Enthält Werbung ◊ Nach den Schlemmereien in der Weihnachtszeit hatte ich mal wieder Lust auf einen Burger, den ich euch heute gerne in einem Rezeptbeitrag präsentieren will. Burger kann man eigentlich immer zu jeder Gelegenheit anbieten, aber kennt ihr schon die Burger Box von Birkmann? Birkmann bringt hier Farbe ins Spiel beziehungsweise auf den Teller! Denn man kann die Burger Buns mittels natürlichen Farbpulver toll aufpeppen. Sehr interessant fand ich den Bun mit Rote Beete, denn ich mag Rote Beete generell sehr gerne.

Es handelt sich bei der Burger Box um eine fertige Backmischung die im Handumdrehen zubereitet ist. Abgesehen von der Gehzeit die üblicherweise bei Hefeteigen und Co. anfällt. Die Firma Birkmann bietet noch weitere innovative Backmischungen für Burger Buns an in den Farben schwarz (mit Aktivkohle), gelb (mit Kurkuma) sowie den klassischen Burger ohne Färbemittel. Schaut euch gerne mal die Varianten für Backmischungen auf der Webseite von Birkmann näher an. Ihr findet dort auch tolle Brot Backmischungen, denn wie gesagt: „Jeder kann backen“!

Rote Beete Burger

Was ist anders bei der Burger Box?

Wir haben hier eine fertige Backmischung für 4 Burger Brötchen und als Zusatz zum Färben des Teiges noch Rote Beete Pulver. Der Geschmack der Buns ist dadurch nicht beeinträchtigt und ich konnte auch nicht unbedingt die Rote Beete stark herausschmecken, was sicher auch mit dem Burger-Belag zusammenhängt ,der ja eigentlich einen Burger vollständig macht. Nun gut, es ist halt eine tolle Farben-Variante fürs Auge und bringt Abwechslung auf den Teller! Der Teig beinhaltet folgende Zutaten: Weizenmehl 86%, Zucker, Kochsalz, Trockenhefe (Hefezellen, Emulgator (E491)), Rote Beete Pulver. 

Hinzugefügt werden muss: 175ml zimmerwarme Milch, 30ml Speiseöl, 1 Eigelb

Nährwerte je 100g Energie:

  • 1438kj/339kcal
  • Fett: 0,9g
  • davon gesättigte Fettsäuren: 0,2g
  • Kohlenhydrate: 70g
  • davon Zucker: 7,6g
  • Eiweiß: 12g
  • Salz: 2,3g
  • Kann Spuren von Milch, Schalenfrüchten und Soja enthalten.

Burger Buns

Zubereitung für Rote Beete Buns:

Die Backmischung wird mit der Milch, Speiseöl, Eigelb sowie 1 Messerspitze Rote Beete Pulver verrührt und soll danach etwa 15 Minuten ruhen. Anschließend wird der Teig in vier Teile geteilt und daraus formt man die Buns. Ich habe eine Burgerform (Birkmann) für die Buns benutzt, man kann diese aber genauso gut ohne Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die fertigen Buns erneut 1-2 Stunden gehen lassen. Vor dem Backvorgang wird das restliche Rote Beete Pulver mit etwas Milch und Puderzucker verrührt. Mit dieser Mischung die Buns bestreichen und dann bei Umluft 170° (Ober- Unterhitze 190°) etwa 12-15 Minuten backen.

 

Hinweis: meine Buns sind auch nach 2 Std. Gehzeit nicht sehr hoch aufgegangen, aber dennoch ist der Erfolg nach dem Backen gut ausgefallen. Abgesehen dass die Buns etwas fester in der Konsistenz waren. Das muss jeder für sich individuell ausprobieren!

Burger Buns

Topping und Burgerbelag in zwei Varianten

Variante 1: Burger aus Rinderhack, Salatblatt, Tomate, Zwiebel.  Dressing : Ketchup.

Variante 2: Hähnchenbrustfilet paniert mit Ei und zerkleinerten Paprikachips. Als Topping: Rote Beete-Birne (geraspelt) in weißem Balsamicodressing und zerbröseltem Feta. Dressing: Karibiksauce (Fertigprodukt von Knorr)

Zutaten

  • Pro Burger 1 Hähnchenbrustfilet
  • 1 verquirltes Ei
  • zerbröselte Paprikachips nach Belieben (hier kann man wunderbar Reste verwenden)
  • Butterschmalz zum Braten
  • ca. 1 Handvoll Feldsalat
  • 1 kleine Knolle Rote Beete (schälen und fein raspeln)
  • ½  Birne Abate Fetel (schälen und raspeln)
  • Salz, grober schwarzer Pfeffer zum Würzen
  • etwas weißen Balsamicoessig
  • Saft einer halben Orange
  • etwas Walnussöl

Zubereitung

Die Hähnchenbrustfilets in Ei und anschließend in der Chipspanade wenden. In heißem Butterschmalz ausbraten. Eine Burgerhälfte mit etwas etwas Karibiksauce bestreichen, etwas Feldsalat darauf verteilen, das fertig gebratene Hähnchenfilet darauf legen, mit dem Rote Beete Salat belegen und zum Schluß mit etwas zerbröseltem Feta bestreuen. Auf die andere Hälfte des Buns auch etwas von der Karibiksauce geben und den Burger damit abdecken.

Burgerbelag

Rote Beete Burger
Burger
Noch Lust auf Eis und ein Gewinnspiel?

Na klar doch! Wer kann schon Nein sagen zu einem äußerst leckeren Schoko-Eis, das zudem noch total einfach in der Herstellung ist. Zum Dessert gab es also bei mir ein leckeres Schokoladeneis und hier versorge ich euch kurz und knapp mit ein paar Infos zum Eis:

  • Ohne Eismaschine zuzubereiten
  • Wenig Zutaten zuzufügen: nur Milch und Sahne!
  • Die Verpackung dient gleichzeitig als Behälter zum Einfrieren
  • Kann super als Geschenk oder Mitbringsel eingesetzt werden-dank schöner Sprüche auf der Packung!
  • Es sind acht unterschiedliche Eis-Boxen bei Backfreunde.de erhältlich.
Schokoladeneis mit Sahne und marinierten Orangenfilets

Das Eispulver wird mit etwas Sahne und kalter Milch aufgeschlagen, wird wieder in den Behälter gefüllt und kommt für einige Stunden ins Gefrierfach. Die Orangen habe ich bereits am Tag vorher filetiert und in etwas Orangenlikör über Nacht eingelegt. Zum Servieren nun nur noch etwas Eis auf einen Teller legen, mit Sahne und Orangenscheiben dekorieren und genießen! Das fertige Eis findet ihr dekorativ angerichtet auf schickem Porzellan aus der Sagaform Winterkollektion in diesem Beitrag: Weihnachtliche Tischdeko

Eisboxen

Gewinnspiel

Nun habe ich noch Lust auf ein tolles Gewinnspiel und ihr könnt insgesamt 4 tolle Backpakete mit Birkmann Produkten gewinnen! 3 Pakete verlose ich hier im Blog und ein Paket verlose ich auf meiner Facebook-Fanpage.

Gewinne 1 von 3 tollen Produktpaketen mit folgendem Inhalt:
  • Ein Hot Dog Brötchen-Blech aus der Themenwelt „Laib und Seele“
  • Eine Backmischung Burger Brötchen (neutral)
  • 1 x Eisbox Schoko oder Stracciatella
  • Zusatzgewinn: 1 Brotbeutel aus der „Laib und Seele“ Themenwelt

Birkmann Produktpaket

Brotbeutel Jute

Meine Teilnahmebedingungen:

Wer hat Lust auf Backen und eine Rezeptidee zur Burger Box ? Leider kann ich euch das Burgerblech nicht anbieten da es Lieferschwierigkeiten damit gibt. Aber ich habe dank Birkmann etwas anderes für euch: das Hot Dog Brötchenblech! Damit kann man Burger einfach mal in anderer Form backen. Vielleicht hast du ja eine tolle Rezeptidee dafür? Dann immer her damit und schreib mir im Kommentarfeld wie du deine Variante belegen bzw. toppen würdest! Als Dankeschön verlose ich im Blog insgesamt drei Pakete mit passenden Produkten von Birkmann. Ein weiteres Paket verlose ich auf meiner Facebook-Fanpage. Wer unter diesem Blogbeitrag UND auf Facebook kommentiert bekommt zusätzlich die Chance auf einen weiteren Gewinn!

Weitere Teilnahmebedingungen

  • Schreibe den gewünschten Kommentar ins Kommentarfeld und trag anschließend die geforderten Daten ins Kontaktformular ein (die Daten dienen nur der Gewinnbenachrichtigung im Gewinnfall und werden nach Ablauf und Auslosung unwiderruflich gelöscht)
  • Teile den Beitrag gerne auf deinen Social Kanälen
  • Die Gewinner werden nach Ablauf im Blogbeitrag genannt
  • Teilnahme ist bis einschließlich 02.02.2020 möglich
  • Datenschutzerklärung nach DSGVO
  • Gewinnspiel TB`s Filine bloggt

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

10 Kommentare

  1. Cool, Burger sind bei meinen Kindern ausgesprochen beliebt und zur Zeit stehen sie auf vegetarische Burger von daher würde ich eine Belag mit vielen Tomaten und einem Gemüsebratling wählen.

  2. Hallo Ihr Lieben,

    ich würde meinen Burger so kreieren : von unten nach oben die Zutaten :
    ein paar Blätter Eichblattsalat, Rucola, ein gebratenes Lachsfilet ohne Haut-gewürzt mit Salz und Pfeffer,
    gebratener grüner Spargel , als Dressing ein grünes Pesto und als Topping 4-5 Kapern und 1 Anchovis gehackt.
    Ich denke das würde mir persönlich sehr gut schmecken.
    Über den leckeren Gewinn würde ich mich sehr freuen !
    Liebe Grüsse
    Birgit

  3. Wow, toller Bericht 😍Bei uns liebt die ganze Familie Burger und Hot Hot Dogs. Wir machen sie oft selbst allerdings mit fertigen Buns. Ich mag Burger sehr gerne mit Rucola, Parmesan und Champignons oder Blue Cheese und Birne. Meine Mädels eher einfach mit Käse. Das Backblech wäre definitiv ein Highlight in meiner Küche ❤️

  4. Bunte Burger hören sich sehr spannend an, bisher kannte ich nur die schwarzen Buns und freue mich darauf, dies nun selbst vielleicht testen zu dürfen

  5. Wir belegen die Brötchen meist klassisch: Bullete, Käse, Ketchup und Avocado (wenn zu Hand), für mehr Variationen machen die Kids meist nicht mit.

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: