Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Zahnpflege
Baby Beauty & Fashion Kinder

Zahnpflege erfrischend bunt für die ganze Familie in Biofunktionalität

Enthält Werbung// Ja, man sollte bereits vor dem 1. Zahn mit der Zahnpflege beginnen. Das heißt, auch fürs Baby ist eine Zahnpflege sehr wichtig und sinnvoll! Die Marke Curaprox bietet dafür eine bunte Palette an, aber natürlich nicht nur fürs Baby, sondern für die gesamte Familie. Inzwischen konnten wir uns sowie die Kinder mit den Zahnpflegeprodukten vertraut machen, haben diese ausprobiert und können somit unsere Erfahrungswerte weitergeben. Meine Enkelkindern sind vollauf begeistert von den bunten Produkten mit den unterschiedlichen Geschmacksorten und lieben die kleinen bunten Tuben. Aber der Reihe nach und ich beginne mal bei der Baby-Zahnpflege.

Zahnpflege fürs Baby in Biofunktionalität

Zwei Produkte aus der Curaprox Zahnpflegeserie habt ihr ja bereits in einem vorigen Beitrag zum Baby-Zähnen kennengelernt. Zum Beitrag geht es hier entlang! Dort konntet ihr den Schnuller und den Beissring sehen. Der Beissring ist eine Kombination aus Rassel, Beissring sowie einer integrierten ersten Zahnbürste für Babys erster Zahnpflege. So lernt das Baby spielerisch die Zahnpflege, denn schon bereits wenn die Zähne einschießen und das Zahnfleisch juckt oder Probleme bereitet, kann das Zahnfleisch damit massiert werden. Der Kombi-Beissring (geeignet für 0-24M) kostet übrigens 14,90€ und ist meiner Meinung nach auch ein hübsches und nützliches Geschenk oder Mitbringsel.

Zahnen

Beim Schnuller leiten seitliche Flügel den Saugdruck in die kieferorthopädisch optimale Richtung. Die Schnullerspitze ist flach und lässt so Platz zwischen Zunge und Gaumen. Der Schnuller ist so konzipiert dass schwingende Membran- und spürbare Noppen den natürlichen Schluckvorgang unterstützen. Dies fördert wiederum die Entwicklung von Gaumen und Kiefer und begünstigt die richtige Atmung. Eine praktische Sterilisier- und Transportbox ist im Set enthalten sowie ein weiterer Schnuller als Ersatz. Unsere kleine Maus hat den Schnuller ohne zu zögern angenommen obwohl ich zunächst skeptisch war wegen der etwas anderen Form. Wenn ihr weitere Informationen wollt schaut gerne mal auf www.curaprox.com vorbei, dort findet ihr weitere nützliche Tipps zur kindgerechten Zahnpflege.

Zahnpflege

Biofunktional

Beide Produkte sind übrigens biofunktional und das bedeutet: Die Produkte dürfen durch die Ausübung der Grundfunktion keine unerwünschten Wirkungen wie kieferorthopädische Fehlstellungen oder Mundatmung nach sich ziehen. Das Produkt soll neben der Beruhigung des Babys gleichzeitig die natürliche Entwicklung von Kiefer und Zähnen, Mund und Atmung fördern. Außerdem sind alle Produkte frei von Schadstoffen wie Bisphenol A (BPA), Phthalaten oder Azo-Farbstoffen.

Kindgerechte Mundpflege

Es geht weiter mit der Zahnpflege für die Kiddies im Vorschule- und Schulalter. Wir haben ja beide Altersklassen zuhause und wieso ich das direkt anspreche? Na ja, ein Kind hat noch alle Milchzähne und unser Großer bekommt bereits die nächsten Zähne. Jetzt könnte man ja annehmen die Milchzähne bedürfen keiner großer Pflege da sie ja doch ausfallen. Dem ist aber nicht so! Wenn ein Milchzahn bereits Karies aufweist kann dies bereits auf die nächsten Zähne übergehen, denn diese sitzen bereits zum nachrücken im darunterlegenden Zahnfleisch. Also ganz wichtig: Zähne putzen von Anfang an! Bei der Zahnbürste lassen wir die Kinder individuell wählen und hier greifen sie gezielt nach Farben. Die Bürstenköpfe sind kleiner- eben kindgerecht- und auch die Zahnpasta gibt es ganz Wahl. In fruchtigen Geschmacksrichtungen und mit 7 bunten kleinen Tuben, also für jeden Tag eine andere Frucht! Die gesamte Produktpalette findet ihr im Webshop von Curaprox sowie auch die Preise: hier entlang!

Zahnpflegeprodukte für die ganze Familie

POP Art Edition und CUREN® Borsten

Die POP Art Edition gefällt mir besonders, nicht zuletzt wegen der tollen Farben-Konstellation! Harte Zahnbürsten reizen das Zahnfleisch und selbst eine mittlere Stärke ist bei empfindlichen Zähnen oft schon zu hart. Deshalb greife ich am liebsten zu weichen Borsten. Und wenn sie noch so schön bunt daher kommen macht das Zähne putzen doch gleich mehr Spaß oder? Kurzer Borstenkopf, handlicher Griff und CUREN® Borsten sorgen für eine gutes Mundgefühl nach dem Putzen. Aber was sind CUREN® Borsten und warum sind sie so gut? Sie sind sanft zum Zahnfleisch und bieten dennoch eine effiziente Reinigung. CUREN® Borsten sind steifer als Nylon und sie bleiben im Mund ebenso stabil wie im trockenen Zustand. Mehr Infos zu den CUREN® Borsten (CS 5460) findet ihr hier!

Be You Sixpack mit Zahnbürste

Sechs knallige Farben mit 6 unterschiedlichen Zahnpasta-Aromen in 10ml Tuben – das ist das Einsteiger Sixpack. Alle Zahnpastasorten haben eins gemeinsam: natürliche, neuartig kombinierte Inhaltsstoffe und Kräuteressenzen für Mundgesundheit und weissere Zähne sowie Menthol-Power-Perlen für langanhaltende Frische! Der Unterschied besteht eigentlich nur in Farbe und Geschmack, die da wären: Grapefruit+Bergamotte, Pfirsich+Aprikose, Wassermelone, Gin Tonic+Kaki, Brombeere+Süssholz sowie Apfel+Aloe. Keine Angst: Gin Tonic schmeckt nicht nach Alkohol;-).

Zahnpflege

Mein Fazit und weitere Produktinfos

Mir persönlich gefallen alles Sorten. Die Fruchtaroma schmeckt man dezent heraus, bei einigen Sorten ist der Mentholgeschmack auch sehr dezent. Diese Sorten nehmen auch meine Enkelkinder sehr gerne und haben hier auch schon ihre Lieblingssorten entdeckt: Apfel und Brombeere. Natürlich nutzen sie vorwiegend kindgerechte Zahncremes, aber unser Großer bekommt bereits seine zweiten Zähne und ab und zu darf es auch schon mal etwas von den „Großen“ sein;-).

Im übrigen ist hier ja mit Xylitol gesüßt worden. Xylitol wird vornehmlich aus der Birke extrahiert, schmeckt wie Zucker, ist aber für kariogene Bakterien völlig uninteressant. Es wirkt antibakteriell und stärkt den Zahnschmelz. Bitterorangenextrakt wirkt direkt gegen schädliche Bakterien. Was ich besonders erwähnenswert finde: die Zahncremes sind frei von tierischen Stoffen, kommen ohne aggressiven Schaumreiniger SLS aus, frei von Triclosan und Mikroplastik. Geeignet auch für schwangere und stillende Frauen.

Zahnpflege

Die Marke Curaprox

Zum Schluß noch kurz etwas zur Marke Curaprox, der Mundgesundheitsmarke der CURADEN AG. Gesundheitsmarke hat ihren Sitz in der Schweiz. Seit 1972 entwickelt Curaden in Zusammenarbeit mit Fachleuten aus Forschung, Lehre und Praxis Instrumente zur Mundhygiene, die möglichst schonend, wirksam und erfreulich sind.

Kennt ihr die Schweizer Marke Curaprox und ihre Produkte schon? Und wie findet ihr sie? Ich freue mich auf eure Kommentare dazu:-)

Liebe Grüße von Filine und Family

 

3 Kommentare

  1. Die Zahnbürsten und die Zahncremetuben sehen ja toll aus, ich kenne die Marke noch gar nicht, vielen Dank für den Tipp!

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: