Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Weihnachtsgeschichte
Kinder

Tante Stellas Haus, eine Weihnachtsgeschichte & Kinderwünsche

Eine Weihnachtsgeschichte zum Vorlesen ist nicht nur für Kinder interessant. Auch wir Erwachsenen lassen uns immer wieder aufs Neue dafür begeistern. Und besonders gerne lesen wir Geschichten und Märchen zur Weihnachtszeit vor. Wunderschön sind die alten überlieferten Weihnachtsmärchen, doch besonders spannend finden wir natürlich neue Geschichten und Märchen passend zur Weihnachtszeit. Wie das Buch „Tante Stellas Haus“, einem Weihnachtsmärchen von Cecilie Eken. Das Buch gab es beim Kauf von name it Kinderkleidung in den Stores als kostenfreie Zugabe und es handelt sich um eine Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln. Der Anfang einer Weihnachtsgeschichte, die sich bei jedem von uns abspielen könnte, die sich aber geheimnisvoll weiter entwickelt.

Eine Geschichte aus dem Leben, denn man weiß nie, was passiert und wie das Weihnachtsfest wird. Auch bei uns ist in diesem Jahr nicht alles so gewesen, wie es hätte sein sollen. Aber wir haben das Beste daraus gemacht und ein wunderschönes Weihnachtsfest verlebt. Bei den Geschenken gab es in diesem Jahr bei uns einige Änderungen. Jedes Jahr ist es das gleiche- seien wir doch mal ehrlich. Ein Gewusel von Geschenkpapier. Geschenke, die aufgerissen werden und erst einmal in die Ecke wandern, weil bereits das nächste Paket wartet. Besonders bei den Kindern ist es oftmals so und deshalb haben wir in diesem Jahr ein paar Abstriche gemacht. Es gab weniger Geschenke, dafür mit viel Liebe ausgesucht. Weil wir der Ansicht sind, Weihnachten hängt nicht nur von den Geschenken ab, sondern von der Gemütlichkeit und der kostbaren Zeit mit seinen Liebsten!

Dazu kam, dass unser Kinder Wünsche hatten die sich SO nicht erfüllen ließen…Bella wünschte sich, ein Einhorn zu sein und Sandro möchte gerne ein großer Zauberer sein. Sie erhielten vom Weihnachtsmann einen Brief mit Erklärungen dazu, denn manche Wünsche gehen vielleicht in etwas anderer Form in Erfüllung. Oder man wartet einfach bis zum nächsten Jahr- ob der Wunsch dann vielleicht in Erfüllung geht…in leicht geänderter Form.

Weihnachtsgeschichte

Eine Weihnachtsgeschichte von Name it

Natürlich soll das Weihnachtsfest nicht ohne Geschenke vorübergehen. Aber es kommt nicht auf die Vielfalt dieser an. Wie ihr wisst, stellen wir auch Kinderspielzeuge vor, welche wir von Firmen gesponsert bekommen. Dafür sind wir sehr dankbar und freuen uns auch sehr darüber. Aber nicht alles bekommen unsere Kinder sofort und so war es auch in diesem Jahr. Für einige Spielzeuge sind sie noch etwas zu klein und so werden diese Geschenke verpackt und warten darauf, im kommenden Jahr oder später verschenkt zu werden. Wie handhabt ihr das mit den Geschenken?

Weihnachtsgeschichte

In diesem Jahr haben sich die Kinder besonders über diese Weihnachtsgeschichte von Name it gefreut. Ein Büchlein mit dem schönen Titel „Tante Stellas Haus“, geschrieben von Cecilie Eken. Das Weihnachtsmärchen enthält 24 Kapiteln auf 60 Seiten und man erhielt das Vorlesebuch beim Kauf von Kinderkleidung der Marke Name it in den Stores dazu. Einen Einblick in die wunderschönen Geschichten erhaltet ihr auch in den 24 Kapiteln bei Name it World. Das Buch „Tante Stellas Haus“ ist ein Vorlesebuch voller Spaß und Magie– und zum Kuscheln und unsere Kinder lauschen gerne der Oma beim Vorlesen von Geschichten.

Mütter können manchmal ganz schön nervig sein, dachte Emma bei sich. Sie saß im Auto und schaute hinaus, während der Fahrtwind die Regentropfen quer über die Scheibe trieb. Carl neben ihr war eingeschlafen. Das tat er immer auf langen Autofahrten. Wieso musste ihre Mama aber auch auf dieser dummen Treppe ausrutschen? Jetzt lag sie zu Hause auf dem Sofa mit dem Fuß in Gips und durfte nichts tun. Und ihr Papa musste für fünf Tage auf eine Dienstreise. Darum saßen sie und ihr Bruder Carl nun also hier im Auto, damit Papa sie den weiten Weg zu Tante Stella brachte, wo sie die Zeit bis Weihnachten verbringen sollten. Tante Stella wohnt weit abgelegen im Wald. Emma und Carl hatten sie noch nie besucht, und schon gar nicht ohne Mama und Papa. *Auszug aus dem Buch

Weihnachtsgeschichte

Weihnachtsmärchen und Geschichten, die das Leben schreibt…

Emma und Carla erleben ein Abenteuer im Haus ihrer Tante Stella, das voll gestopft ist mit aufregenden Sachen aus der ganzen Welt. Die Kinder treten in ein märchenhaftes Universum ein, in dem alles irgendwie anders ist. Was hat es mit der kleinen Maus auf sich, die immer und immer wieder auftaucht? Und was ist das für ein Wesen, dass dort im dichten Nebel dauert? Wie die Kinder ihr Weihnachten verleben und ob sie das Rätsel lösen? Das Buch ist sehr schön geschrieben und besonders hübsch finden wir den Einband mit dem Schlüsselloch.

Weihnachtsgeschichte

Unsere Kinder und wir mögen die Kinderkleidung von Name it und auch zum Weihnachtsfest waren unsere beiden darin gekleidet. Die Oma hatte für Bella ein Kleid gekauft und für Sandro eine Hose. Oma ist schon seit vielen Jahren ein Fan dieser Marke, denn schon mein großer Bruder und ich waren in „Name it Kids Fashion“ gekleidet. Schwierig wird es beim Klamottenkauf für Kinder oftmals, wenn sie sehr schlank sind und schmal geschnittene Hosen brauchen. Bei Name it wurde Oma bisher immer fündig. Kennt ihr die Marke bereits? Und habt ihr vielleicht sogar auch das schöne Weihnachtsbuch in diesem Jahr erhalten? Es war als limitiertes Exemplar erhältlich beim Kauf in den Stores.

Weihnachtsgeschichte

Wie habt ihr euer Weihnachten erlebt und wie handhabt ihr es mit den Geschenken für die Kinder? Ist bei euch alles in Ordnung gewesen und verlief alles in ruhigen Bahnen? Wir sind gespannt auf eure Kommentare

Liebe Grüße von Silvia und Alessia

*Kleid – Name it

4 Kommentare

  1. Hallo Ihr Beiden,
    zuerst noch schnell ein frohes neues Jahr für Euch und Eure Familie.
    Die Kindermarke kenne ich gar nicht.
    Auch noch nie was von gehört.
    Jedoch ist das im Moment auch nicht mehr nötig, da meine Jungs aus den Kindermarken längst entwachsen sind.
    Jedoch gefallen mir Eure beiden in den Kleidern sehr gut.
    Und auch das Buch gefällt mir, da möchte ich am liebsten selbst ab auf die Couch und die Nase ins Buch stecken.
    Nun wünsche ich Euch einen schönen Nachmittag,
    lieben Gruß
    Nicole

Wir freuen uns auf eure Kommentare, denn nur so lebt ein Blog

%d Bloggern gefällt das: