Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Küchenschlacht mit Horst Lichter
Events Kochen Lifestyle & Living

Küchenschlacht – heute geht es los – Mein Leibgericht

Schon lange bin ich Fan der Küchenschlacht im ZDF und nun durfte ich selbst mit 5 anderen Kandidaten teilnehmen und kochen. Unser Coach ist Horst Lichter und eigentlich war er nicht mein Wunsch-Coach. Man darf ja bei der Bewerbung seinen Wunsch-Coach angeben und ich hätte mir Alexander Herrmann gewünscht. Aber wie sagt man so gern: Das Leben ist kein Wunschkonzert und letztendlich hat es mit Horst Lichter enorm viel Spaß gemacht! Die Sendung wird ab 18. Juni (2012) um 14:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt und läuft dort von Montag bis Freitag immer zur gleichen Zeit. Wer zu diesem Zeitpunkt noch kein Fernsehen schauen kann, hat die Möglichkeit, dies im Internet auf der Webseite der „Fernsehmacher“ nachzuholen! Und auch auf Facebook auf der Seite Küchenschlacht kann man jeden Tag die neuesten Informationen bekommen.

Ich kann euch jetzt schon sagen: es hat enorm viel Spaß gemacht und Horst Lichter und das gesamte Team von den „Fernsehmachern“ ist sehr sympathisch und nett!

Küchenschlacht

Die Küchenschlacht im ZDF – Ich bin dabei!

Heute geht es los mit dem Kochen bei der Küchenschlacht und es gibt mein Leibgericht. Ich bin furchtbar aufgeregt, aber die netten Mädels vom Fernsehsender versorgen mich total lieb mit Bachblütentropfen und Beruhigungstee! Übrigens bin ich nicht alleine aufgeregt, einer Mitstreiterin geht es genauso und die anderen „zeigen es bestimmt nur nicht!“ Erst einmal geht es in die „Maske“ zum Schminken. Die Damen dort geben sich richtig viel Mühe und wir sehen gleich um einiges besser aus! Horst Lichter haben wir schon gleich nach der Ankunft in unserem Aufenthaltsraum kennengelernt. Er hat uns dort bereits erwartet und wir konnten alle sehr nett und völlig unkompliziert mit ihm plaudern. Überhaupt ist die Atmosphäre sehr locker und gelöst. Es stehen Süßigkeiten und Getränke bereit und ich glaube, Marko (ein Mitkandidat)hat sich mit ein paar Bierchen schon etwas „Mut“ angetrunken!

Mein Leibgericht in der Küchenschlacht

Dann werden wir erstmal in die Küche geführt und lernen unseren Arbeitsplatz kennen, prüfen ob alles vorhanden ist, was wir brauchen und dürfen uns schon einige Utensilien bereit legen. Nochmal zurück in den Aufenthaltsraum, die Damen von den Maske pudern uns nochmal ab und dann geht es auch schon los! Die Aufregung und Spannung steigt! Tausend Gedanken schwirren mir im Kopf herum – geht alles gut – schaffe ich es in der Zeit – stören mich die vielen Zuschauer – wird dem Juror mein Essen schmecken – hoffentlich fliege ich nicht schon in der ersten Sendung raus!

Horst Lichter steht schon in der Küche und spricht mit dem Publikum. Auch unsere Begleiter – bei mir ist es mein Mann – sitzen schon in der ersten Reihe im Publikum. Ja, und dann ruft uns Horst Lichter rein, stellt uns kurz dem Publikum vor und los geht`s mit dem Kochen. Und plötzlich ist alle Aufregung weg und ich sehe nur noch meinen Arbeitsplatz und koche drauflos. Zwischendurch lenkt uns Horst mit kleinen Unterhaltungen und Späßen ab – das lockert unglaublich auf und stört überhaupt nicht! Was gibt es bei mir bzw. was ist mein Leibgericht?

Mein Leibgericht

Putenschnitzel in einer Cornflakes – Parmesankruste mit Paprikasoße und Rosmarinkartoffeln

Rezept Küchenschlacht

Ob ich mit meinem Leibgericht beim Juror Ali Güngörmüs punkten konnte? Das Ergebnis erfahrt ihr in meinem zweiten Beitrag zur Küchenschlacht.

Das Ergebnis konntet ihr am Montag, den 18. Juni 2012 in der Sendung um 14:15 Uhr im ZDF sehen. Leider ist es jetzt nicht mehr in der Mediathek, da der Zeitraum schon sehr lange her ist. Aber ihr findet natürlich tolle Video auch im Internet auf der Seite: Die Küchenschlacht anschauen, dort kann man sich auch die Rezepte zu den aktuellen Sendungen downloaden! Und auch auf Facebook auf der Seite Die Küchenschlacht wird immer aktuell berichtet.

Küchenschlacht

Ich melde mich später wieder. Bis dahin liebe Grüße von Silvia

2 Kommentare

Ich bin mir bewusst dass ich mit Absenden des Kommentars dem Datenschutz dieser Seite zustimme