Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Diddl Käsekuchen
Backen

Diddl – Käsekuchen zum Sonntag!

Heute gibt es bei mir einen leckeren Diddl Käsekuchen, denn Käsekuchen gehört zu meinen absoluten Lieblingskuchen. Mir ist beim Aufräumen ein altes Rezept in die Hände gefallen und zwar ein ganz besonderes! Kennt ihr noch die Diddl Hefte? Ob es diese Diddl Mäuse und Hefte immer noch gibt? Ich habe vor vielen Jahren mal aus einem Diddl Mäusemagazin ein Rezept für einen Diddl Käsekuchen aufgehoben. Und diesen Kuchen habe ich jetzt gleich mal gebacken, denn ich konnte mich daran erinnern, dass er sehr, sehr lecker war. Er ist ganz einfach zu backen und ihr könnt sogar eure Kinder mit einspannen zum Helfen! Auf geht`s…

Diddl Käsekuchen Rezept

Für den besseren Überblick habe ich extra für euch mal alle Zutaten im Foto festgehalten und so schaut das aus…

Diddl Käsekuchen

 Diddl Käsekuchen Rezept

  • 200 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 75 g Margarine oder Butter
  • 1 TL Backpulver

Daraus rührt ihr einen Mürbeteig an und legt ihn für ca. 45 Minuten in den Kühlschrank. Danach könnt ihr den Teig in einer Springform ausrollen. Den Rand braucht man nicht hochdrücken! Für den Belag rührt ihr in einer Schüssel folgende Zutaten zusammen:

  • 500 g Quark
  • 2 Eier
  • 140 g Zucker

In einer zweiten Schüssel könnt ihr folgende Zutaten zusammenrühren:

  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 1/2 Tasse Öl
  • 1 1/2 Tassen Milch

Das bekommen auch eure Kinder hin! Jetzt wird die Puddingmasse unter die Quarkmasse gemischt und als Füllung in die Springform gegeben. Eine  26 cm Form reicht völlig! Darauf könnt ihr noch eine kleine Dose Mandarinen verteilen – einfach obendrauf streuen ( das kann auch ein Kind übernehmen), aber bitte vorher den Saft abgießen!

Diddl Käsekuchen

Nun kommt der Kuchen in den Ofen und wird bei 180° (ich backe immer in Heißluft) ca. 50 Minuten gebacken und so sieht der Diddl Käsekuchen fertig aus.
Diddl Käsekuchen
Ich wünsche euch „Käsigen Appetit“ und einen schönen Sonntag! Und in Kürze gibt es für das Rezept zu Opa Dodderich´s leckerer Käsesuppe…
Diddl Käsekuchen
Filine

15 Kommentare

  1. Omg!! Ich suche schon ewig nach dem Rezept. Als Kind hab ich ihn damals gebacken und seitdem kein besseres Rezept mehr gefunden. Allerdings hatte ich das Rezept nicht mehr.
    Jetzt kann ich diddls Käsekuchen wieder backen <3

  2. Hallo! Freue mich bei Euch das Rezept gefunden zu haben – allerdings kommt mir der TL Margarine als sehr wenig vor! Gelingt das trotzdem? Und backt ihr mit Unter/Oberhitze? Vielen Dank im Voraus für eure Antwort! Den werde ich auf jeden Fall ausprobieren!
    Toller Blog!
    Herzliche Grüße

    1. Hallo Impy, ich habe den Beitrag nochmal überarbeitet und ich backe ihn mit Heißluft.Es kommen 75 g Margarine oder Butter in den Teig. Freut mich dass dir unser Blog gefällt und danke, dass du den Fehler bemerkt hast!

Wir freuen uns über jeden Kommentare, bedenke aber dass du mit dem Absenden deines Kommentars automatisch deine Zustimmung zum Datenschutz unserer Seite gibst!

%d Bloggern gefällt das: