Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
RoboMaker Clementoni App
Gewinnspiele Kinder Technik & Multimedia

Ein Geschenktipp für schlaue Kids – der RoboMaker von Clementoni

Enthält Werbung ◊ So langsam ist es an der Zeit die Geschenke beisammen zu kriegen, denn Weihnachten steht quasi direkt vor der Tür. Jedes Jahr schreiben oder besser malen die Kinder ihre Wunschzettel und man macht man sich Gedanken, welches Geschenk sich für die Kinder eignet. Bei uns ist es dieses Jahr zudem noch total stressig, weil wir grad umgezogen sind und noch so viel zu tun haben. Die Zimmer müssen eingerichtet werden, Kartons stapeln sich immer noch und es gibt immer noch einige Baustellen im Haus. Es gibt sicher andere Häuslebauer oder Käufer die ein Lied davon singen können;-).

Für diejenigen; die also wie ich immer ‚Last Minute‘ shoppen, habe ich aber einen ganz tollen Geschenktipp! In diesem Jahr scheinen Roboter total in zu sein und mein Sohn hat sich in diesem Jahr auch einen „echten Roboter“ gewünscht. Da ich immer etwas skeptisch bei solchen Geschenken bin ,hab ich mich etwas genauer damit befasst und bin bei dem RoboMaker von Clementoni hängen geblieben. Dieser Roboter ist super für Kinder die gerne tüfteln, bauen und Hintergrundwissen wüllen-also wissen wollen wie etwas funktioniert. Wir finden ihn super und deshalb stelle ich ihn euch gerne vor. Und wer bis zum Ende liest, hat die Chance auf einen tollen Gewinn – denn wir verlosen einen weiteren RoboMaker einmal an euch!!

RoboMaker

Clementoni haucht Robotern Leben ein

Seit wir den MindDesigner von Clementoni haben sind wir totale Roboter Fans (s. unseren Beitrag) und das war der ideale Start in das Thema. Der kleine Roboter kann individuell programmiert und über Befehle auf seiner Tastatur gesteuert werden. Mit dem MindDesigner können zum Beispiel eigene Bilder gestaltet werden und es sind auch Spiele möglich. Sandro war aufgrund des mitgelieferten Spielplan schnell darin geübt und spielt immer noch sehr gerne damit, möchte jetzt aber auch wissen wie man einen Roboter eigentlich baut. Und da passt es sich sehr, dass Clementoni für alle Altersklassen geeignete Roboter anbietet.

Der DOC-mein erster programmierbarer Roboter ist sozusagen das erste Modell für Kinder ab 5 Jahren, er wird über seine Tastatur gesteuert. Der MindDesigner ist für die ersten Versuche mit Robotern und für Kinder ab einem Alter von 7 Jahren empfohlen. Wir haben ihn schon etwas früher gehabt (also ab 6) und das war auch durchaus ein gutes Alter. Der RoboMaker Starter ist ab 8 Jahren. Hier geht es ans zusammenbauen von drei möglichen Robotern, dass heißt etwas Feingefühl sollte vorhanden sein und vor allem auch das Verständnis das es sich um ein technisches Spielzeug handelt, mit dem man etwas vorsichtiger umgehen sollte. Dann gibt es noch den RoboMaker Pro, der dann für ein Alter ab 10 Jahren geeignet ist. Hier können insgesamt fünf mögliche Roboter gebaut werden, die auch etwas umfangreicher programmiert werden können. Zudem gibt es noch ein paar süße kleine Roboter in Tiergestalt –DigiBits– einen Überblick über das Angebot bekommt ihr auf der Coding Lab Seite von Clementoni.

Der RoboMaker Starter

Unser neuestes Modell ist also nun der RoboMaker Starter. Mit dem RoboMaker Starter Set ist es möglich drei verschiedene Roboter zu bauen, die für verschiedene Einsätze gedacht sind. Aber zuerst geht es natürlich ans zusammen bauen, denn der Roboter wird in Einzelteilen geliefert. Im Lieferumfang sind mehr als 200 Bauteile, 2 Motoren, 1 Lautsprecher und 1 IR Sensor. Ich sehe schon dass hier Papa helfen muss und der freut sich schon sehr darauf!

RoboMaker Clementoni

Mit Hilfe der passenden App, kann der Roboter zusammengebaut werden. Sobald diese auf dem Smartphone installiert ist, wählt man die Bauanleitung des jeweiligen Roboters aus und es kann losgehen.

Die erste Baumöglichkeit ist der X1-Drawer, also ähnlich wie bei dem MindDesigner ein Roboter mit dem man malen kann. Der kleine künstlerisch begabte Roboter 😉 kann natürlich einfach frei über die Steuerung Designs malen und auch über die dazugehörige App programmierte Bilder wiedergeben. Zudem kann er Gegenstände transportieren.

Der X2-Elevator ist der kleine schlaue Roboter. Der X2-Elevator kann so programmiert werden, dass er einen Handschlag erwidert und Gegenstände aufheben kann.

Und der X3-Analyzer ist der verspielte Roboter von den dreien. Mit ihm kann man Gegenstände vom Tisch schmeißen und auf dem Spielplan umherfahren und kleine Wettrennen machen.

RoboMaker Clementoni

RoboMaker Clementoni

Lerneffekte durch Roboter programmieren

Manche fragen sich vielleicht ob so ein Roboter das richtige Spielzeug für ein 8 jähriges Kind ist, weil es mit dem Smartphone programmiert wird. Ich kann dazu sagen, das unsere Kinder noch kein Smartphone besitzen und auch in naher Zukunft keines bekommen. Dennoch stelle ich es meinem Sohn gerne zur Verfügung, um sich mit dem Roboter zu beschäftigen. Mir ist es lieber wenn mein Sohn sich mit komplizierten Vorgängen beschäftigt, hinterfragt wie etwas funktioniert und sich selbst herausfordert, als das er nur vor irgendeinem PC sitzt und spielt. Solange auch ein Ausgleich da ist, die Kinder viel frei spielen und draußen in der Natur sind; finde ich solche Produkte wie zum Beispiel den RoboMaker sehr sinnvoll. Alles was man mit den Roboter machen kann; sei es malen, spielen, Gegenstände transportieren oder umherfahren wird programmiert. Dieser Umgang mit der Technik trägt zur Entwicklung des rechnerischen Denkens bei.

MINT Lernmethode

Alle Coding Lab Produkte, wie auch der RoboMaker Starter sind mit Hinsicht auf die MINT Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) entwickelt.

Zum besseren Verständnis erkläre ich euch das gerne kurz. MINT ist eine Lernmethode, die den Kindern bei der Entwicklung des kritischen Denkens und der Findung von Problemlösungen hilft, indem sie die praktische Anwendung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik lernen. Die Abkürzung stammt ursprünglich aus den USA (dort STEM) und die Aufgabe ist es Schülern und Studenten die Fähigkeiten, das Wissen und die Erfahrung zu vermitteln, um die technischen Herausforderungen der Zukunft zu meistern!

Wer sein Kind also fördern möchte, der kann ruhigen Gewissens so ein cooles Roboter Set schenken! Und wenn ihr gut aufgepasst habt, dann könnt ihr jetzt mit etwas Glück sogar ein RoboMaker Starter gewinnen!

Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es:

1x RoboMaker Starter von Clementoni

RoboMaker Clementoni

Teilnahmebedingungen – Achtung: nur wer ALLE Bedingungen richtig erfüllt nimmt an der Auslosung teil!

  • Lies den Beitrag und nenne mir im Kommentarfeld unter dem Beitrag, mit welchem Roboter wir gestartet haben.
  • Trage deine Mailadresse und deinen Namen zusätzlich ins Kontaktformular ein! Bitte mit dem Namen den du auch im Kommentarfeld angegeben hast sonst kann ich das nicht zuordnen. Die Daten werden nur zur Kontaktaufnahme benötigt und nach Ablauf des Gewinnspiels gelöscht.
  • Teile das Gewinnspiel auf deinen Social Kanälen
  • Die Teilnahme ist möglich bis einschließlich 22.12. 2019
  • Zu unseren Gewinnspiel TB`s kommt ihr hier
  • Datenschutzverordnung nach DSGVO

 

Hinweis: Der RoboMaker Starter wurde uns für das Gewinnspiel von Clementoni zur Verfügung gestellt und wird über die Agentur verschickt. Deshalb kann ich nicht garantieren dass der Gewinn noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest ankommt. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt oder umgetauscht werden.

12 Kommentare

  1. Hallo Silvia, ich habe schon ein schlechtes Gewissen, weil ich so selten kommentiert habe. Seit ich auch auf Instagram bin, habe ich kaum noch Zeit dazu. Aber jetzt gratuliere ich zu dem tollen Roboter und ich mache gern bei der Verlosung mit. Die Antwort auf deine Frage ist der MindDesigner von Clementoni, mit dem Ihr gestartet seid.
    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent!
    Elke

  2. Ihr habt mir dem MindDesigner von Clematoni angefangen! Der Gewinn wäre richtig toll, für meine 2 Bastler und Tüftler ist das ganz wundervoll!
    Ich wünsche euch einen schönen3. Advent
    Ina Deuchler

  3. Euer erster Roboter war der MindDesigner von Clementoni.
    Clementoni hat wirklich tolle Spielsachen um die Kinder in die Welt der Technik zu führen. Ich bin immer wieder begeistert und nun auch diese tolle Verlosung.

    Vielen Dank und eine schöne Adventszeit

  4. Das ist ja eine tolle Idee für einen Roboter – gleich drei verschiedene Varianten! Das wäre auch was für meinen Großen, da mache ich gerne mit. Euer erster Roboter war der MindDesigner von Clementoni. Habt einen schönen vierten Advent und schöne Weihnachten.

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: