Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Waffelpommes
Backen

Waffelpommes, die Fun Food-Neuheit ist ein Genuss für alle Leckermäuler

Werbung// Pommes gehen einfach immer und ich kenne niemanden der sie nicht mag. Aber kennst du schon Waffelpommes? Süß und verdammt lecker sind die und sie sind bei uns seit kurzem der Renner zum Kaffee.Wir hatten vor kurzem Kindergeburtstag und jedes Jahr macht man sich Gedanken für eine passende Motiv-Torte oder Kuchen. Das ist selbstverständlich immer mit viel Aufwand verbunden wofür ich aus mehreren Gründen diesmal überhaupt keine Zeit hatte. Dann kommt noch hinzu das die Kinder gar nicht viel Kuchen essen und das meiste eigentlich fast immer auf den Tellern liegenbleibt.

Waffelpommes Rot/Weiß

Meine Mutter hatte vor einigen Wochen diese Neuheit von Severin auf einer Messe entdeckt und da war das natürlich die perfekt Lösung: Waffelpommes zum Kindergeburtstag! Und so wurden diese ganz passend in Pommes-Schälchen mit Spießer serviert. Man kann sie genauso wie die Pommes aus Kartoffeln rot/weiß servieren. Als Salzersatz wird Puderzucker auf die Pommes gestreut. Jedes Kind durfte sich also seine Beilage aussuchen, die ich so zusammengestellt hatte: Rot: Erdbeerkonfitüre als Ketchupersatz und Weiß: Vanillesoße als Mayo!

Waffelpommes

Wie werden die Waffelpommes hergestellt? Zunächst haben wir ja den Waffelpommes-Maker der wie ein herkömmliches Waffeleisen arbeitet. Nur mit dem kleinen Unterschied, dass die Fläche für den Teig eine andere Form hat. So werden also vorgeformte geriffelte Streifen gebacken. Diese können nach dem Backen einfach mit einem Messer geschnitten werden und schon hat man die Pommes-Form. Selbstverständlich kann man die fertige Waffel auch im ganzen servieren. Aber mal ganz ehrlich: die Pommesform ist doch der Knaller!

Ich muss allerdings gestehen dass meine Waffelstäbchen nicht ganz so sauber aus dem Eisen kommen und immer etwas Rand übersteht. Da muss ich noch die perfekte Teigmenge austesten. Aber das ist für mich auch nicht so wichtig: Hauptsache es schmeckt und Nobody is Perfect! Der WA 2114 Waffelpommes-Maker ist übrigens antihaftbeschichtet und hat eine Leistung von 800 Watt. Eine Kontrolleuchte zeigt an wann die Waffeln fertig sind. Nach Backende lässt sich der Waffelmaker platzsparend hochkant verstauen.

Waffelpommes

Waffelpommes

Waffelpommes

Waffelpommes

Waffelpommes-Maker von Severin

Nicht nur bei den Kindern sind die Waffelpommes beliebt, auch die Erwachsenen lieben sie. Bei uns kommen die Pommes immer wieder gut an und gerne nascht man mal eine mehr davon;-). Den Waffelmaker bekommt ihr von der Firma Severin und er kostet 29,99€ UVP. Ein Rezept für Waffelteig wird von Severin gleich mitgeliefert, aber natürlich könnt ihr euer eigenes Rezept auch dafür nehmen. Ich habe mich auf das Waffelrezept meiner Oma verlassen, denn das mögen wir am liebsten. Das Rezept für mein Teigrezept findet ihr in diesem Beitrag.

Waffelmaker Ansicht

Habt ihr auch schon so einen Waffelpommes-Eisen zuhause?

5 Kommentare

  1. Liebe Silvia.
    Ich habe eben deine Seite aufgerufen und war ganz erstaunt, was es alles gibt. Die Idee ist einfach klasse. Im ersten Moment dachte ich, du hast ein Waffeleisen und die Waffeln zerschnitten. Würde sicher zur Not auch gehen , auch wenn die Form nicht so stimmt.
    Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie die Kids darauf abfahren… Ich sicher auch.
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße zum Sonntag deine Sabine

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: