Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Zwetschgentarte
Backen

Zwetschgentarte mit Vanille-Frischkäsecreme zum Kaffee mit Rezept!

Nachdem ich nun bereits eine so leckere Zwetschgenmarmelade gekocht habe und mich an Zwetschgenröster satt gegessen habe darf es heute mal ein Kuchen sein. Genauer gesagt gebe ich euch das Rezept für eine megaleckere Zwetschgentarte mit, die ich mit einer Vanille-Frischkäsecreme gebacken habe. Bei alten Familienrezepten spickt sie gerne bei Mama.

Zwetschgentarte

Backen ist Tradition – und Liebe

Mit dem Backen habe ich mich in letzter Zeit etwas zurückgehalten. Alessia war sehr fleißig am backen und hat uns verwöhnt. Bei alten Familienrezepten spickt sie gerne bei Mama, denn nirgends ist es besser als bei Mamas alten Rezepten – die ja eigentlich noch von der Ur-Oma stammen. Das Kochen und backen liegt uns im Blut, denn schon bei der Uroma haben wir gern in die Töpfe geschaut, probiert und mitgeholfen.

Zwetschgentarte gab es damals auch und der Boden ist ganz einfach hergestellt. Nur die Creme habe ich etwas abgeändert (das Rezept hatte ich in einer Zeitschrift vor kurzem entdeckt). Kleiner Tipp am Rande: Der fertige Teig sollte nur eine Weile kühl stehen und um die Zeit etwas abzukürzen lege ich ihn meist in einem Gefrierbeutel für ca. 20 Minuten ins Gefrierfach. Dann lässt er sich besser ausrollen. Am besten legt man den aufgeschnittenen Gefrierbeutel darauf und rollt ihn darüber aus, dann klebt der Teig nicht an der Rolle fest.

Zwetschgentarte

Zwetschgentarte mit Vanille-Frischkäsecreme

Zwetschgentarte

Teigzutaten

  • 450 g Mehl
  • 300 g weiche Butter oder Margarine
  • 150 g Zucker
  • eine Prise Salz

Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten, in einen Gefrierbeutel  packen und für circa 20 Minuten ins Gefrierfach legen (oder 1 Stunde im Kühlschrank kühlen).

Für den Belag

  • 750 g Zwetschgen (entsteinen und vierteln)
  • 60 g Cantuccini
  • 500 g Creme fraîche
  • zwei Esslöffel flüssigen Honig
  • ein Espressolöffel Vanillepaste (Mark einer Vanilleschote geht auch)
  • etwas abgeriebene Schale einer Bio-Orange
  • 2 Eier
  • zwei Eigelb
  • Puderzucker zum bestreuen

Zwetschgentarte

Zwetschgentarte

Zwetschgentarte

Zubereitung der Zwetschgentarte

Den Kuchenteig nach der Kühlzeit in einer Tarteform (circa 32 cm Durchmesser) ausrollen, dabei den Rand nach oben drücken. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Cantuccinibrösel auf den Boden streuen, Creme auf den Teig geben und die Zwetschgen darauf verteilen. Die Tarte im Backofen bei 180° Heißluft circa 40 Minuten backen.  Anschließend auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreut ein.

Zwetschgentarte

Geniess deine Tarte mit einer guten Tasse Kaffee!

3 Kommentare

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: