Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Wunsch-Bilderrahmen,Babyshower
Baby Dies & Das

DIY, Wunsch-Bilderrahmen als bleibende Erinnerung zur Babyshower & blühende Mitgebsel!

Wie ihr in meinem ersten Beitrag zur Babyshower gelesen habt, macht es riesigen Spaß, so eine kleine Baby Party zu veranstalten. Mit ein passender Deko und in Do it Yourself wird alles passend zum Thema hergerichtet. Ich habe mir einige liebevolle Details ausgedacht, die dem Ganzen noch etwas persönlichen Touch gegeben haben. In einem vorigen Beitrag findet ihr bereits ein Rezept für Cakepop Rasseln, die ihr passend in rosa oder blau mit Lebensmittelfarbe einfärben könnt. Heute zeige ich Euch, wie ihr mit wenig Material ein Do it Yourself Wunsch-Bilderrahmen zaubern könnt. Individuell angepasst lässt sich übrigens auch alles für andere Anlässe (Tipps s. unten) verwenden, aber speziell geht es heute um die Babyparty.

Am Anfang war da nur der Bastelbogen

Mit einem Bastelbogen vor mir und einem neutralen Bilderrahmen war mir erst einmal so gar nicht bewusst, was ich eigentlich machen wollte. Aber ich fand die Idee schön, den Bilderrahmen als Erinnerung für die Party zu nutzen. Auch dass ich den Gästen gerne etwas mitgeben wollte am Ende der Party, stand fest. Die Mitgebsel standen dann ziemlich schnell fest. Dafür gab es dann Mini-Hyazinthen in rosa, was aber erst nach dem Aufblühen erkennbar war. Für das Basteln habe ich mir etwas länger Gedanken gemacht und ich fand die Idee mit einem Wunsch fürs Baby recht nett. So habe ich dann einfach erst einmal mit dem Bastelbogen losgelegt.

Das Thema war klar und dass ich nicht neutral dekoriere, sondern alles auf das Geschlecht des Babys hinweisen lasse, auch. Also habe ich gemeinsam mit meinen Kindern das Blatt erst einmal mit Hilfe von Tusche Farbe eingehaucht. Es ist doch deutlich pinker geworden als geplant. Aber die Kindern waren so voller Eifer dabei und ich finde, es hat auch so seinen Charme.

Do it Yourself – Bild mit Wunschherzen zur Erinnerung

Für den Wunsch-Bilderrahmen benötigt man außer dem Rahmen noch etwas Kordel, ein paar kleine Holzklammern und Foto-Klebeecken. Die Kordel wird passend zum Bilderrahmen abgemessen und einmal um das Innenteil gespannt und geknotet, damit es schön straff sitzt. Die Klammern kann man beliebig an die Kordel klemmen. Dann misst man für drei Bilder jeweils die passenden Abstände von 10 x 15 cm auf dem Hintergrund des Wunsch-Bilderrahmens aus und klebt an diese Stellen die Klebeecken (s. im unteren Bild).

Wunsch-Bilderrahmen,Babyshower

Wunsch-Bilderrahmen,Babyshower

Aus meinem farbigen Bastelbogen habe ich dann 3 rechteckige Stücke á 10×15 cm ausgeschnitten und mit einem Fineliner in schwarz Babymotive darauf gezeichnet. Babybody, Schühchen und Rassel passend zum Thema fand ich sehr niedlich. Solche Motive lassen sich auch passend zu anderen Anlässen gestalten wie zum Beispiel zum erfolgreichem Abschluss mit einem Diplom, herumschwirrende Matheformeln und einer explodierenden Konfettikanone. Oder für eine Hochzeit mit Brautstrauss, Eheringen und einem Schleier. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Wunsch-Bilderrahmen,Babyshower

Wunsch-Bilderrahmen,Babyshower

Für die Wünsche habe ich sechs kleine Herzen ausgeschnitten, die noch unbeschriftet an die Klammern geklemmt werden. Ein zusätzliches kleines Hinweisschild habe ich mit doppelseitigem Klebeband ebenfalls angebracht damit die Gäste wissen, was sie tun sollen.

Wunsch-Bilderrahmen,Babyshower

DIY – Ein Bilderrahmen als Hinweis für die Mitgebsel

Bei unserer Babyshower Party wollte ich meinen Gästen auch etwas mitgeben. Passend zum Thema: durch liebevolle Pflege soll es wachsen und gedeihen, wie das Baby im Bauch der werdenden Mama. Ein kleines Pflänzchen, dem man beim Wachsen zuschauen kann, fand ich sehr passend. Beim Gärtner bin ich dann an den rosa Mini-Hyazinthen nicht vorbeigekommen. Um diese richtig in Szene zu setzen, habe ich sie mit rosafarbenen Seidenpapier eingeschlagen. Damit die Mamas wussten, dass sie sich ein Pflänzchen mitnehmen dürfen, habe ich einen Bilderrahmen mit Hinweis dazu vorbereitet.

Wunsch-Bilderrahmen,Babyshower

Ein einfacher schlichter Bilderrahmen reicht völlig aus. Denn ihr habt ja noch massenhaft von dem vorher eingefärbten Bastelbogen übrig. Einfach passend zum Bilderrahmen die bereits gefärbte Bogengröße ausschneiden und beschriften. Ich habe mich hier etwas in Handlettering versucht und finde das schon ganz gelungen.

Wunsch-Bilderrahmen,Babyshower

Wunsch-Bilderrahmen,Babyshower

Tipp: so ein Bilderrahmen eignet sich auch hervorragend für ein Menüfolge auf dem gedeckten Tisch. Einfach mittig von oben nach unten die Menü Reihenfolge auflisten und den Bilderrahmen zwischen die Tischdeko stellen. Ich würde dann allerdings einen einfacheren Rahmen wählen.

Ein Bastelbogen – viele DIY Ideen, Buffetschildchen

Ihr solltet jetzt auch noch etwas vom Bastelbogen übrig haben. Diese Reste eignen sich perfekt für kleine Buffetschildchen. Dafür kleine Rechtecke ca. 6 x 4,5 cm ausschneiden und diese einmal längsseitig falten und eine Seite beschriften.

Tipp: Eignet sich auch prima als Namens-Tischkärtchen

Wunsch-Bilderrahmen,Babyshower

Der Fantasie keine Grenzen setzen

Wie ihr seht, gibt es viele Verwendungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Färbt einfach den Bastelbogen in schönen Grüntönen und schon könnt ihr alles für eure Gartenparty damit gestalten. In tollen Blautönen für den oben erwähnten Abschluss oder kunterbunt für eine Geburtstagsparty. Habt ihr keine Goodies zu verteilen, nutzt Bilderrahmen auf den Tischen mit dem Menü darin aufgelistet. Ich werde bei meiner nächsten Party wieder selbst dekorieren, weil es persönlicher und günstiger ist und weil es viel Spaß macht, etwas selbst zu gestalten.

Habt ihr auch Do it Yourself für Party & Co.? Immer her damit, denn ich finde solche Ideen sehr praktisch! Mit diesem Beitrag mache ich bei Crealopee auf dem Blog der lieben Pamela mit und dort findet ihr immer ganz viele tolle kreative Ideen von anderen Bloggerinnen! Schaut doch mal vorbei, denn oft sucht man ja Anregungen für Basteleien, Rezepte oder sonstige Kreative Ideen. Liebe Grüße, Alessia

11 Kommentare

  1. Wie süß Alessia,
    ich bin da eher talentfrei, Ilka dagegen bastelt gern.
    Ich wünsche Dir alles Gute für die bervorstehende Geburt und freu mich auf die baldige freudige Nachricht!
    LG Antje

Wir freuen uns über jeden Kommentare, bedenke aber dass du mit dem Absenden deines Kommentars automatisch deine Zustimmung zum Datenschutz unserer Seite gibst!

%d Bloggern gefällt das: