Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Nussmischung
Backen Essen & Trinken

Geschenke aus der Küche mit einer Butter Scotch Nussmischung

Diese Butter Scotch Nussmischung werdet ihr lieben! Geschenke aus der eigenen Küche kommen immer gut an. Ob bei Freunden oder in der eigenen Familie. Nett verpackt sind das sehr schöne und vor allem persönliche Geschenke, weil sie mit viel Liebe hergestellt werden. Dieses Mal gibt es eine Nussmischung zum Knabbern. Solche Knabbergeschenke sind sehr lecker und besonders gut schmecken diese Nüsse zur Weihnachtszeit. Wie zum Beispiel diese Butter Scotch-Nussmischung. Alessia hat sie selbst hergestellt, denn sie verschenkt gerne Selbstgemachtes. Eigentlich muss ich dazu auch gar nicht viel erzählen. Herstellen, verschenken oder selbst essen! Wie es geht erfahrt ihr natürlich gerne…

Nussmischung

Bitte lasst euch nicht verwirren von der Aufschrift „Butter Scotch-Mandeln“. Das ist ein amerikanischer Ausdruck für die Mischung aus den Zutaten. Es ist in unserem Fall eine Nussmischung. Vielleicht hatte Alessia einfach nicht genug Mandeln im Haus oder sie hatte die Etiketten zu früh beschriftet oder…oder. Ist ja auch egal;-) – probiert es einfach aus und nehmt die Nüsse, die ihr am liebsten mögt. Der eine mag keine Nüsse, der andere keine Mandeln- wie immer sind auch hier der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Butter Scotch Nussmischung

500 g gemischte, unbehandelte Nüsse nach Geschmack
3 El Butter
75 g Rohrzucker
3 El Honig
3 El Dijonsenf
1 Tl Pfeffer
2 Tl Salz

Butter und Zucker in einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann Honig, Dijon-Senf, Salz und Pfeffer unterrühren und dann die Nüsse darin vermengen.

Die Nüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Ofen etwa 20 Minuten bei 160 °C Umluft rösten. In der Hälfte der Zeit einmal durchmengen. Nach der Backzeit vollständig auskühlen lassen und luftdicht verpacken. Und schaut einfach zwischendurch mal in den Ofen ob sie bereits knusprig sind, ansonsten etwas länger im Backofen rösten.

Nussmischung

Tip: Sehr gut schmecken auch Macadamianüsse!

Verpackungstip: Sehr gut eignen sich Marmeladengläser mit Schraubverschluss. Darüber einfach aus einem Stoff-Rest ein Rechteck mit einer Zickzack-Schere passend zuschneiden und mit einer Kordel umbinden. Ein Schildchen beschriften und an der Kordel festbinden. Solche Schildchen bekommt ihr im Buchhandel oder Bastelladen. Man kann sie aber selbst machen und mit einem Stanzgerät (gibt es bei Depot, Butlers oder manchmal auch bei Tchibo) ein Motiv herausdrücken wie das Herz zum Beispiel.

Nussmischung

 

Ich wünsche gutes Gelingen und freue mich auch über Kommentare sehr wenn ihr das Rezept ausprobiert habt:-).

Liebe Grüße von Filine

8 Kommentare

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: