Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Hoover
Anzeige Lifestyle & Living Technik & Multimedia

Mein Herz schlägt für Hoover, Free Motion sei Dank!

Hoover hat ein Einsehen und entwickelt immer wieder Neues zur Entlastung geplagter Hausfrauen, die sich mühselig und alltäglich dem Haushaltsputz widmen müssen. Keine schöne und oft auch nicht leichte Aufgabe. Das bisschen Haushalt…sagt mein Mann! Kennt ihr das Lied oder besser gesagt könnt ihr auch ein Lied davon singen? Na gut, jetzt bin fast geneigt -dank Hoover- in das Liedchen einzustimmen, denn ich fliege momentan mit Leichtigkeit und meinem neuen Akkuhandstaubsauger quasi täglich durchs Haus-weil’s Spaß macht!

Da lob ich mir meine neue Hauhaltshilfe mit Namen „Free Motion“- Vorname: Akkusauger aus dem Hause Hoover und gefunden auf Otto.de! Vorzüge: ständig parat und einsatzbereit und das ohne Kabel bis zu 45 Minuten am Stück. Aufgeladen wird der Akkuhandstaubsauger an der mitgelieferten Ladestation, die an jeder beliebigen Steckdose Platz findet. Der Free Motion kann übrigens auch platzsparend zusammengeklappt werden und findet so in der kleinsten Ecke seinen Platz. Erhältlich ist das 2in1 Gerät übrigens bei Otto für derzeit 219€ 149€ und für Neukunden fallen keine Versandkosten an.

Hoover

Das bisschen Haushalt und mein Neuer kommt von Hoover!

Ein kleiner Einblick in mein tägliches Hausfrauendasein gefällig? Da wären: Katzenstreu, die tagtäglich nicht nur im Katzenklo, sondern daneben liegt weil unsere Kiki meint, sie müsse drinnen auf ihre „eigene Toilette“ gehen. Na gut- ist ja auch dafür da…aber Madame kommt gerade von draußen hereinspaziert und wieso macht sie nicht in Nachbars Garten wie andere Katzen? Nein, da ist sie eigen und Frauchen hat’s ja für mich hingestellt (denkt sich Katzendame Kiki sicher).

Ok, das wäre also geklärt und bisher musste entweder der Staubsauger hervorgeholt werden oder der Kehrbesen- und das nicht nur einmal am Tag. Dann wären da noch die lieben Kleinen, die ihr Brot gerne mit dem Fußboden teilen oder sonstige Kleinigkeiten auf diesem verteilen. Oje, und auch mir fällt auch ab und zu mal etwas auf den Boden bei der täglichen Küchenarbeit…ganz zu schweigen von meinem Mann, der das auch ganz gut kann;-).

Ja, und nun kommt mein neuer Akkuhandstaubsauger von Hoover zum Einsatz. Toll finde ich, das ich bei Bedarf den handlichen Akkusauger abnehmen kann und damit sogar auf Schränken, Regalen, Tischen etc. schnell mal Krümel oder Staub wegsaugen kann. Einfach die kleine Fugendüse/Möbelpinsel aufstecken, Bürste nach vorne schieben, einrasten und los geht’s.

Hoover

Wieder aufgesteckt und eingerastet habe ich meinen Akkusauger in handlich-schlanken Staubsauger-Format und kann glatte Böden von Krümel und Dreck befreien, aber auch auf Teppichböden damit saugen.

Hoover

Für Teppiche wird mittels eines kleinen Schalters eine Stufe weiter geschaltet und schon saugt der Akkusauger mit einer Bürstwalze, die sich zugeschaltet hat. Toll finde ich auch die LED-Leuchten an der Bodendüse, die im Turbogang leuchten-damit sieht man auf Teppichen sehr gut wo noch Saugbedarf ist.

Hoover

Reinigung des Hoover Free Motion FM 216 LI

Das Reinigen geht auch ganz easy. Der Akkusauger wird durch Drücken der Staubbehälter-Freigabetaste geöffnet. Nun kann der Vormotorfilter einfach gereinigt werden. Der lose Dreck wird einfach in den Mülleimer geschüttet und der Staubfilter ausgeklopft. Auch der Textildauerfilter lässt sich herausnehmen und man kann ihn über dem Mülleimer ausklopfen. Bei Bedarf kann er mit lauwarmen Wasser ausgewaschen werden. Anschließend werden die Teile nur wieder zusammengesteckt. An dieser Stelle könnten man etwas meckern, da wir wieder viel Staub aufwirbeln, dafür sparen wir teure Beutel zum Wechseln und das nehme ich dann gerne in Kauf. Für Allergiker ist das allerdings nicht so optimal, weil es schon sehr staubt!

Hoover

Wenn sich in der Bürste mal Haare verfangen haben, kann die Bürste durch einfaches Entriegeln mit einer Münze herausgenommen werden. Haare mit einer Schere durchtrennen, herausnehmen und Bürste wieder einsetzen-perfekt!

Hoover

Ja, und was habe ich noch vergessen zu erwähnen? Vielleicht ein paar Fakten und Daten, obwohl ich das immer hasse, aber es gehört schließlich dazu und ganz sicher interessiert sich der eine oder andere dafür. Denn wenn man sich eine neue Haushaltshilfe zulegen will ist dies ja nicht ganz unwichtig meine Lieben;-). Ich werde mich auf eine Beschreibung beschränken und detaillierte Auflistung der Daten entnehmt bitte der Beschreibung bei Otto.de oder der Hoover Webseite.

Meine Meinung zum Hoover Free Motion Akkusauger

Gibt es auch Nachteile beim Hoover Free Motion?

Ja, auch die gibt es, aber die Vorteile wiegen es für mich auf, denn die Flexiblität ist wirklich erstaunlich gut dank eines ultraflexiblen Drehgelenkes. Die Saugkraft ist für einen Akkusauger auch gut und ich bin frei von jeglichen Kabeln beim Saugen. Beim Saugen entsteht keinerlei Geruchsbildung und es tritt kein Staub aus, da Akkusauger mit der „Cyclean“-Zyklontechnologie ausgestattet ist. Der Sauger nimmt sehr wenig Platz ein beim Verstauen und ist zudem als Handgerät immer griffbereit. Die Reinigung der Bodendüse durch einfaches herausnehmen der Bürste ist für mich ganz ein klarer Vorteil. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meiner neuen Haushaltshilfe, vor allem auch weil sie schnell griffbereit ist. Ich habe sie wirklich täglich im Einsatz. Die Akkuleistung hält was sie verspricht und wie mir versichert wurde, hat der Free Motion im Vergleich zu Konkurrenzmodellen durchaus Spitzenwerte.

Komme ich nun kurz zu den Nachteilen :

  • Der Akkusauger hat nicht die Saugleistung eines „normalen Staubsaugers“ – aber die muss er auch nicht haben. Ein Akkusauger ist lediglich für die „Krümelarbeiten“ zuständig und die erledigt er zuverlässig. Außer wenn der Staubbehälter bereits ziemlich voll ist, dann kann es vorkommen, das schon mal einige Krümel wieder retour wandern beim Saugen. Ist aber auch nicht weiter schlimm – nochmal drüber saugen und sie sind weg! Der eigentliche Nachteil ist für mich, das er keine Füllanzeige hat, allerdings sieht man den Inhalt am Handgerät recht gut und kann dementsprechend handeln und leeren.
  • Ein Nachteil ist die schöne schwarze Klavierlack-Optik, obwohl die Optik mit Luxor-Schwarz/Karibik-Blau ein echter Hingucker ist! Aber das glatte Design zieht Staub magisch an und hier hätte ich lieber auf das glänzende Schwarz verzichtet. So muss auch der Sauger des öfteren abgewischt werden.
  • Die Länge des gesamten Akkusaugers mit einer Höhe von 112,3 cm hätte meiner Ansicht nach ruhig etwas höher ausfallen können. Ich bin selbst nicht die Größte mit 1,62 cm und für mich ist die Stielhöhe gerade ausreichend. Mein Mann muss sich beim Saugen schon leicht bücken, aber dafür ist es auch ein Akkusauger und vielleicht wäre er anders auch unhandlicher-wer weiß? Bei dem kleinen Akkusauger-Handgerät muss man das sowieso, aber hier ist es natürlich auch verständlich.

 

Hoover

Komme ich nochmal zu den Vorteilen des Akkusaugers – kurzgefasst:
  • Die Kombination aus einem Akkuhandstaubsauger und abnehmbaren Akkusauger.
  • Die Ladekapazität von 45  Minuten finde ich für einen Akkusauger beeindruckend und das ist dank  Lithium-Ionen Technologie der Akkus möglich. Die gesamte Akku Ladezeit beträgt etwa 5 Stunden, wenn der Akku vollständig leer ist.
  • Die vollständige Ladung wird durch grünes blinken der Anzeigeleuchte für circa 20 Sekunden angezeigt, dann stellt sie sich aus.
  • Akkuladestands-Anzeige: 3 Punkte = voll geladen, 2 Punkte = 2/3 geladen, 1 Punkt = 1/3 geladen
  • Der Turbo Modus ermöglicht die Zuschaltung einer motorisierten Bürstwalze, so kann man in Sekunden von harter Bodenreinigung zur Teppichbodenreinigung wechseln. Darüber hinaus sind die LED-Leuchten der Bodendüse, die im Turbo Modus angehen, eine gute Hilfe  beim Teppichsaugen. Das habe ich so noch an keinem Staubsauger gehabt!
  • Der Akkusauger hat im zusammengesetzten Zustand eine Wendigkeit beim Saugen, die mich beeindruckt. Man kommt gut um Ecken und sogar unter tieferliegenden Tischen ist es kein Problem mit dem Saugen.
  • Der Staubbehälter fast 0, 5 l und stellt in Kombination mit der „Cyclean“ -Zyklontechnologie eine hohe Staubseparation sicher.
  • Wäre noch anzumerken dass der Free Motion alleine Standfähig ist und dank seines abklappbaren Tragegriffes mit einer Höhe von 65 cm platzsparend verstaut werden kann.

 

Hoover

Ich hoffe ich konnte euch meine neue Haushaltshilfe etwas näher bringen und wie sieht es bei euch so aus mit dem Putzen, dem Staub und überhaupt im Haushalt? Bei meiner Namensvetterin Sylvia auf ihrem Blog KURZVOR findet ihr einen weiteren Erfahrungsbericht zum Hoovie Akkusauger Free Motion – wie sie wohl damit zufrieden ist?

Liebe Grüße von Filine

10 Kommentare

  1. Der könnte mir auch gefallen. So ein Akkusauger ist schon praktisch gerade mit Kindern und Haustieren. Vielen Dank für die Empfehlung.
    Gruß Ma

  2. Der sieht aber wirklich praktisch aus und nimmt auch nicht viel Platz weg. Oh das mit dem Katzenstreu – Horror, ich hasse es, dafür extra den klobigen Staubsauger auszupacken.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Saugen

  3. Toller Bericht. Saugkraft brauche ich auch und einer der nicht meinen Boden zerkratzt !
    Habe damit Erfahrung gemacht.

    Viel Spaß beim Saugen:)

    Lg Margit

Wir freuen uns auf eure Kommentare, denn nur so lebt ein Blog

%d Bloggern gefällt das: