Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Macarons mit Lakritze von Johan Bülow

Die Lakritze von Johan Bülow habe ich euch schon einige Male in Rezepten verarbeitet vorgestellt und hier kommt nun meine neueste Kreation – ausprobiert und für gut befunden!

Macarons Filines Testblog

Macarons mit Lakritze und Eierlikör Füllung 
Für etwa 16 Stück

1 Eiweiß
10g Zucker
75g Puderzucker
45g gem. Mandeln
1 EL Lakritzpulver süß

Das Eiweiß steif schlagen, dabei den Zucker nach einiger Zeit zugeben. Es muss schön fluffig sein! Das Lakritzpulver unterrühren. Anschließend die Mandeln mit dem Puderzucker in drei Teilen unterrühren und dann gleichgroße runde Teile auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Etwa kirschgroß sollten sie sein und dran denken- doppelte Menge, da sie ja aufeinander gesetzt werden müssen!
Die Macarons etwa 20 – 30 Minuten ruhen lassen.
Den Backofen inzwischen auf Ober- Unterhitze 140° einstellen und die Macarons auf der mittleren Schiene 12-15 Minuten backen.

Auf dem Foto ist die doppelte Menge an Zutaten!

Macarons

Schaut doch mal auf Tina-Maria`s neuem Blog Sonntags ist Kaffeezeit vorbei, dort seht ihr wie sie perfekt aussehen sollten, denn von ihr habe ich das Grund-Rezept für die Macarons entnommen, da bei unserem ersten Rezept so einiges schief gelaufen ist. Die Idee mit der Lakritze habe ich aus Italien mitgebracht, denn dort habe ich solche leckeren Macarons probiert!
Auch dieses Mal ist die Form noch nicht ganz perfekt, aber wir nähern uns langsam an und wer ist schon perfekt, oder?!

Meine Füllung

50g Sahne
100g weiße Kuvertüre oder Schokolade
1/2 TL Vanille gemahlen oder Mark einer Schote
60g Philadelphia
2 EL Eierlikör

Die Sahne mit der Vanille erhitzen und darin die Kuvertüre schmelzen. Anschließend kalt stellen. Die ausgekühlte Sahne mit einem Handrührgerät aufschlagen, den Eierlikör und den Frischkäse unterrühren. Erneut kühlen (etwa 1 Std.) und dann die Macarons damit füllen.

Füllung für Macarons

TIP von mir: wenn ihr die Macarons lieber etwas dunkler wollt- einfach etwas schwarze Lebensmittelfarbe in Pulverform (gibt es bei Birkmann) unterrühren!

Die Füllung ist meine eigene Kreation sowie die Idee mit der Lakritze und der Geschmack ist toll! Probiert es ruhig mal aus, man schmeckt die Lakritze nicht wirklich stark heraus, aber die Macarons sind megalecker!

Macarons Filines Testblog

Kuvertüre: Vivani (Gourmetbox Oktober)
Vanille: Lebensbaum (Gourmetbox Oktober)
Lakritze: Johan Bülow

7 Kommentare

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: