Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Senzera Waxing in Braunschweig-Neueröffnung!

Lange habe ich mich auf meinen Termin bei Senzera gefreut und jetzt war es endlich so weit…

Mit einem kleinen Sohn bleibt mir ja nicht viel Zeit für eine Auszeit, deswegen war es umso entspannter einmal ganze zwei Stunden nur für mich zu haben.
Damit ihr auch alle wisst worum es geht – Senzera ist eine Waxing Studio Kette, die sich aber nicht nur auf Waxing, sondern auf ein Rundum Beauty und Verwöhnprogramm konzentriert hat.
So kann man sich hier von der Haarentfernung über Gesichtsbehandlungen bis hin zur Maniküre und Pediküre so richtig verwöhnen lassen. Nun hat in Braunschweig ein weiteres Studio eröffnet und ich durfte mir über einen Gutschein von Senzera ein Waxing meiner Wahl aussuchen. Da ich bisher die Haarentfernung selbst mit einem Rasierer vorgenommen habe, war dies also totales Neuland für mich und umso gespannter war ich auf meinen Besuch!
Schon der Empfang war sehr herzlich und entspannt, so dass die Atmosphäre passte. Ich konnte bei Früchtetee, Wasser und mit Zeitungen ausgestattet im Eingangsbereich auf einem Sofa Platz nehmen und musste auch nicht lange auf meine Behandlungen warten. Senzera bietet zwei Methoden der Haarentfernung an, darunter auch ein sogenanntes Sugaring, welches im arabischen Raum weit verbreitet ist und auch unter dem Namen Halawa bekannt ist. Hierbei wird anstatt Wachs eine Paste aus Zucker, Zitronensaft und Wasser (also zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen) entgegen der Haarwuchsrichtung sanft in die Haut einmassiert und anschließend mit sogenannten Flicks in Wuchsrichtung wieder entfernt. Das Ganze ist besonders gut für empfindliche Hautpartien und sanft zur Haut und…werde ich das nächste Mal vielleicht ausprobieren.
Ich hatte mich übrigens für ein klassisches Waxing entschieden für die Unterschenkel. Senzera Wax soll eins der gründlichsten, effektivsten und schnellsten Waxing Methoden auf dem deutschen Markt sein und kann von den Augenbrauen bis zu den Zehen angewendet werden und das Ergebnis soll 3-4 Wochen streichelzarte und haarfreie Haut sein. Na, da bin mal gespannt!

Der Behandlungsraum war sehr gepflegt, auch die Liege wurde direkt vor meinen Augen desinfiziert und erst dann kam die frische Papierauflage auf die Liege. Wie mir die Filialleiterin versicherte, wird darauf sehr viel Wert gelegt und dies immer so gehandhabt. 

Viele von euch kennen warscheinlich das Waxing oder machen es auch selbst, für mich war es das erste Mal und ich denke es gibt auch manche von euch die sich noch nicht rangetraut haben. Denen kann ich hier sagen, es ist wirklich ein Unterschied zum Rasieren. Der Schmerz ist kaum wahrnehmbar, dafür ist das Ergebnis wirklich gut. Schöne glatte Haut die lange anhält. 
Zuerst wird das warme Wax mit Hilfe der Kartusche aufgetragen. Diese wird übrigens bei Senzera immer komplett ausgewechselt, nicht wie bei manch anderen, wo nur das Wachs wieder aufgefüllt wird.

Dann kommen die Papierstreifen zum Einsatz, sie werden kurz an die Haut angestrichen und dann gegen die Wuchsrichtung weggezogen. Wie ihr seht, wird beim Waxen mit Handschuhen gearbeitet, also auch hier sehr viel Wert auf steriles Arbeiten gelegt.

Bei der Behandlung werden bei Senzera immer auch die Füße mitgewaxt, auch wenn bei den meisten dort wenig bis keine Haare vorhanden sind gehört dies dazu.

Nach der Behandlung wird eine Creme aufgetragen, die die Haut beruhigt. Sie enthält ganz feine Silberpartikel, die für einen feinen Schimmer sorgen.

Hier könnt ihr nochmal die verschiedenen Enthaarungspasten sehen. Einmal der Waxing Aufsatz mit einer neuen Kartusche, das Warmwachs für die empfindlichen Körperpartien und der Sugar Pasten Tiegel.

Die Produkte sind übrigends alle von Senzera entwickelt worden und die 6 Körperpflegeprodukte gibt es sogar zu kaufen. Sie sind in 3 Steps aufgeteilt, aber darüber haben wir auch schon mal berichtet. Wer das nachlesen möchte, kann hier gerne mal schauen. 
Die Behandlung und auch die Beratung und nette Art von der lieben Marja (Filialleiterin) haben mir sehr gut gefallen. Ich denke, da sind weitere Waxingtermine nicht ausgeschlossen. Auch das gesamte Studio und Ambiente in Braunschweig haben mir sehr gefallen. Es ist hier eine sehr schöne „Wohlfühl-Athmosphäre“ geschaffen worden. Senzera in Braunschweig ist also einen Besuch wert.

Das nächste Mal erzähle ich euch dann von der Long Lasting Manicure. Ihr dürft euch also auf einen weiteren Bericht freuen und auch ein schönes Gewinnspiel habe ich für euch vorbereitet. Ihr dürft also gespannt sein!

bis dahin liebe Grüße,
eure Alessia

7 Kommentare

  1. Toller Beitrag!
    Witzigerweise war ich kürzlich auch zum ersten Mal in der neuen Senzerafiliale in Braunschweig zu Besuch und bin absolut begeistert von dem tollen Waxing-Ergebnis.

    Daumen hoch!
    .)
    Liebste Grüße
    Mexi

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: