Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Yoga ist ein Sport für alle…

Im sportlichen Bereich bin ich ja eher ein „ Muffel“, allerdings gibt es eine Ausnahme und das ist Yoga. Das praktiziere ich schon seit ein paar Jahren, immer mal zeitweise in Kursen. Was mir besonders gut beim Yoga gefällt ist die Kombination von gymnastischen Übungen und Ruhephasen. Und wer bereits einmal Yoga praktiziert hat weiß, dass es für die Ruhephasen verschiedene Hilfsmittel gibt. Eigentlich sind diese Hilfsmittel in den Kursen ja vorhanden, aber meist sind sie so abgenutzt, dass ich mir lieber selbst von zu Hause etwas mitnehme.

Bei diesen Hilfsmitteln denke ich zum Beispiel an Decken, Yogamatten, Yoga-Bänkchen oder Kissen für die Meditation. Es gibt natürlich noch weitaus mehr Hilfsmittel wie Klangschalen, Bekleidung und vieles mehr. Ich möchte mich heute aber auf Becken und Kissen beschränken, denn ich habe einen Shop für Yoga Zubehör und Meditationsbedarf gefunden, bei dem man all diese Hilfsmittel bestellen kann. Ich habe mich dort einmal umgeschaut und dann für ein Meditationskissen in naturfarben mit einer applizierten Lotusblüte versehen entschieden.

Meditationskissen

Das Kissen ist mit Buchweizen gefühlt, der sich in einem Innenkissen befindet und was ich hier toll finde- beide Bezüge sind mit einem Reißverschluss versehen, so kann ich mein Kissen direkt meiner Lieblingshöhe anpassen, indem ich einfach etwas Buchweizenfüllung herausnehme. Beide Bezüge sind aus hundertprozentiger Baumwolle genäht und so kann ich sie auch bei Bedarf waschen.

doppelte Bezüge

Füllung aus Buchweizen

Praktisch finde ich auch die  Trageschlaufe, die seitlich eingearbeitet bzw. aufgenäht wurde. das Kissen ist insofern optimal, weil es sich anpasst und so ein Sitzen mit gerader Wirbelsäule gewährleistet. ja, und da jeder Mensch einer eigener Sitzhaltung bevorzugt, finde ich es immer besser, sein eigenes Kissen zum Yoga mitzunehmen. Vor allem ist es auch hygienischer.

Trageschlauf eam Kissen

Für die Ruhephase brauche ich immer eine große Decke, da ich leicht fröstele. und das hat mich bei den Kursen schon immer geärgert, denn die Decken sind meist sehr leicht und auch nicht sehr groß. Deshalb habe ich mich gefreut, als ich im Shop eine schöne große Baumwolldecke entdeckt habe. Die Decke hat die Maße  , also kann ich die Füße noch schön einschlagen und friere auch nicht mehr beim Meditieren. Da sie aus Naturmaterial Baumwolle (zu 100%) aus kontrolliert ökologischem Anbau besteht, brauche ich sie vor Gebrauch nicht waschen, deshalb kann ich auch noch keine Angaben dazu machen, wie sie nach dem Waschen aussieht. Hier ist vom Hersteller allerdings angegeben, dass sich nach der Wäsche ein leichter Frotteecharakter bildet. man kann sie aber auch schonend im Wäschetrockner trocknen, dadurch wird der Flor wieder etwas weicher oder man bürstet sie nach dem Trocknen leicht auf.

Decke zum Meditieren

Die Nähte sind sehr sauber verarbeitet  und da es sich um ein Naturprodukt handelt, kann man hier wirklich von einer guten Qualität sprechen. Die Decke trägt zudem das Gütesiegel für „Global Organic Textile Standards“und sie ist flauschig weich!

Gut eingefasste Nähte

Überhaupt gefällt mir der Yogashop sehr gut, weil dort Produkte in super Qualität, mit Öko Standards und aus zertifizierter Herstellung angeboten werden. Die Gestaltung ist auch sehr übersichtlich und die Preise sind angenehm.  Dieser Aspekt hatte mich bisher von einem Kauf abgehalten, da die Yoga Hilfsmittel in den Kursen weitaus teurer angeboten worden. Bei Yogabox findest du alles, was du für deine Yogasession benötigst –  ich bin wirklich angenehm überrascht!

Liebe Grüße von Filine!

1 Kommentar

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: