Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Fruchtsirup von Schwartau zum Testen!

Von Sirup kann man im Sommer ja nie genug bekommen, so habe ich mich gefreut, als eine neue Lieferung Fruchtsirup von Schwartau  mit den vier Sorten Himbeer-, Holunder-, Rhabarber- und Kirschsirup bei mir eintraf.

Schwartau Fruchtsirup

Vor einiger Zeit durfte ich diese vier Sorten ja bereits schon einmal testen und habe euch einige schöne Rezepte damit vorgestellt. Seit September 2012 werden diese Sorten im Werk in Bad Schwartau produziert. Und das ganz ohne Einsatz von Konservierungs-, Färb- und und künstlichen Aromastoffen. Die Sorten Rhabarber, Kirsche und Himbeere haben einen Fruchtanteil von 50% und der Holunderblütensirup erhält durch 10% reinen Blütenextrakt eine liebliche blumige Note.

Verwendbar sind diese Sirupsorten ganz vielfältig. So kann man damit seinen Sekt „aufpeppen“ oder man füllt einfach sein Wasser damit auf, ein paar Eiswürfel dazu geben und schon hat man ein erfrischendes Fruchtgetränk. Bei dieser Wärme genau richtig! Das Mischverhältnis beträgt zwischen Wasser und Sirup 6:1 und ergibt eine Flasche von etwa 1,8 l Fruchtschorle. Der empfohlene Preis liegt im Handel bei 2,19€ pro Flasche mit 250 ml Inhalt. Auf www.fruchtsirup.de findet ihr weitere interessante Informationen.

Ich habe bereits alle Sorten getestet und finde sie im Geschmack sehr gut. Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern? Mit dem Himbeer-, und Kirschsirup habe ich unter anderem getrocknete Kirschen eingelegt, etwas Amarettolikör zugegeben und etwa 3 Wochen verschlossen ins Regal gestellt. Danach hatte ich meine eigenen Amarettokirschen für Eis! Jetzt kann ich mir neue zubereiten-wie schön! Oder meine anderen Rezeptideen mit den Sirupsorten.

Der Rhabarber ist weniger kräftig im Geschmack und nicht so süß wie die anderen Sorten, was mir persönlich auch besser gefällt. Diese Sorte gefällt mir gut im Sekt und mit dem Holunderblütensirup kann sich einen leckeren „Hugo“ zubereiten. Einfach mit Wein und Wasser aufgießen, etwas frische Minze zugeben-fertig! Auch als Aroma beim Backen und Kochen finde ich ihn gut. So und zum Abschluss noch ein schönes Eis mit frischen Früchten aus dem eigenen Garten, Sahne und Kirschsirup verfeinert! Genau das Richtige jetzt!

Eiszubereitung mit Fruchtsirup

Eisgenuss mit Fruchtsirup

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: