Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Der gesunde Snack fürs Baby – FruchtBar

Jetzt da Alessandro mittlerweile auch schon ein Jahr alt geworden ist, beginnt die Zeit des „selber“ Essens.

Schon seit längerem isst er bei uns die normalen Speisen mit und ich muss nicht groß extra Kochen.
Aber Nachmittags überlege ich dann doch immer wieder, was ich ihm wohl zwischendurch zu Essen geben könnte. Klar, er steht total auf Kekse, aber das ist ja nicht Sinn der Sache und von gesunder, sinnvoller Ernährung für Kleine Kinder auch weit entfernt. Wie gut, dass es da FruchtBar gibt.
Hinter FruchtBar steckt der Gedanke, eine einfache Lösung für eine gesunde und ausgewogene Zwischenmahlzeit zu finden, die dann unkompliziert in der Handhabung und praktisch für unterwegs umgesetzt wurde. Und zwar nicht nur für die Kleinsten, auch für den Kindergarten und die Schule und natürlich fürs Büro, denn die Smoothies schmecken allen!
Kommen wir erstmal zu den Fruchtpürees. Selbst unserem Einjährigem können wir den Quetschbeutel mit dem Fruchtpüree bedenkenlos in die Hand geben. In Handumdrehen hatte er das mit dem Drücken raus und er liebt die Quetschies total. Wir haben die neuen Sorten Himbeere-Quinoa, Joghurt-Mango, Müsli-Apfel-Traube, Quark-Himbeere-Heidelbeere und Süßkartoffel-Orange-Banane zum Testen bekommen, die seit April 2013 auf dem Markt sind. Sie schmecken wirklich schön fruchtig und sind von der Konsistenz genau richtig. Nicht zu flüssig, nicht zu dick.
Quetschies von FruchtBar

Desweiteren gibt es die Sorten Birne-Spinat, Mango-Karotte, Erdbeere-Hafer, Himbeere-Heidelbeere-Hafer, Blue, Green, Red und Yellow.
In allen Quetschies sind die reinen pürierten Früchte enthalten, sowie in manchen noch Getreide und Zitronensaft. Keine Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe oder sonstiges.
Und auch die Smoothies sind wie ich finde weltklasse. Man kann sie so als Smoothie geniessen, ich habe sie meinem Kleinen aber auch bei der Hitze als leckere Fruchtkaltschale serviert. Bei den Smoothies gibt es die Bio Sorten Mango-Maracuja, Brombeere-Kirsche, Erdbeere-Banane und Ananas-Banane-Orange. Sowie die Classics Ananas-Calamansi, Mango-Maracuja, Himbeere-Heidelbeere und Erdbeer-Banane. Auch hier alles frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen. Sie sind genau wie ein Smoothie sein sollte, fruchtig und erfrischend, nicht zu viel für zwischendurch. Sehr sympathisch finde ich das auf den Flaschen die Inhaltsliste wirklich mit einer halben Banane, einem viertel Ananas etc. angegeben ist. Und schmecken tun sie alle gut.

Smoothies von FruchtBar-

in reiner Bio Qualität

Auch für die Naschkatzen unter uns ist natürlich gesorgt. Denn aus der reinen Frucht lassen sich auch so etwas wie Fruchtgummis herstellen. In den Sorten Erdbeere-Apfel und Schwarze Johannisbeere-Apfel stecken Früchte, Fruchtsaftkonzentrat, Citrusfasern, Apfelpektin und als natürliches Trennmittel Bienenwachs. Und auch hier wurde auf den kontrolliert ökologischen Anbau geachtet – ohne Zuckerzusatz und ohne irgendwelche Zusatzstoffe.

Bio-Früchtchen

Um das Konzept von FruchtBar zu vervollständigen, kommen wir zu einer weiteren tolle, umweltfreundlichen Idee. Und zwar hilft Fruchtbar zu recyclen, indem man aus den leeren Quetschies ein nützliches und interessantes Zusatzprodukt gewinnen kann. Dafür schickt man mindestens 30 leere, ausgewaschene und trockene Quetschbeutel an die Firma zurück und bekommt daraus eine eigens angefertigte Tasche oder ein Mäppchen zugeschickt. Man zahlt lediglich die Versandkosten der leeren Beutel. Und sie sind auch wirklich sehr süß: das Mäppchen kann man als Kosmetiktäschen verwenden, aber auch als Beutel für Stifte finde ich es klasse! Damit werden drei Behindertenwerkstätten in Deutschland gefördert, die diese Taschen und Mäppchen in reiner Heimarbeit und mit viel Liebe anfertigen. Ich finde diese Idee und Umsetzung wirklich sehr schön und vorbildlich!
Stifte-Mäppchen geöffnet

Mäppchen von FruchtBar – geschlossen

Übrigends wurde FruchtBar als „Bio Marke des Jahres 2013“ ausgezeichnet. Wohlverdient wie ich finde!
Wessen Interesse jetzt geweckt wurde, der kann ja gerne mal bei FruchtBar vorbeischauen und auch auf Facebook sind sie zu finden.
Liebe Grüße,
Alessia und Alessandro

3 Kommentare

  1. Die Quetschies kamen bei meiner Kinderbande sehr unterschiedlich an, aber die Smoothies haben allen total gut geschmeckt!
    Zudem finde ich die Produkte witzig, die aus den Verpackungen gefertigt werden. Wir haben eine kleine Tasche hier und die hält und hält…obwohl sie nach wie vor täglich mit Spielzeug beladen wird!
    LG Andrea

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: