Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Nudeln von Schaut- wenn`s was Besonderes sein soll!

Vor ein paar Wochen bin ich in den Genuss gekommen, ein paar Sorten Nudeln aus der Nudelmanufaktur Schaut zu probieren. Bei Schaut handelt es sich um eine Familienmanufaktur mit Sitz am Rande der schwäbischen Alb in Andelfingen, wo es auch ein kleines Ladengeschäft gibt, in dem man feine Produkte für Feinschmecker und Genießer findet. Unter anderem Weine, Käsespezialitäten, Feine Brände und Liköre, aromatische Teesorten und einiges mehr. Und natürlich kann man auch bequem von zuhause bei Schauts bestellen und sich die leckeren Produkte ins Haus liefern lassen.

Ich möchte mich jetzt auf die Nudelspezialtäten beschränken, die mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden. Die Nudeln werden bei Schauts noch in  Handarbeit hergestellt und dafür werden ausschließlich hochwertige und einwandfreie Zutaten verwendet, darunter frische Eier und feinster Darum-Hartweizengrieß. Auf Geschmacksverstärker und Farbadditive wird dabei gänzlich verzichtet und das schmeckt man auch! Bei den Nudeln kann man sich zwischen vier verschiedene Qualitäten entscheiden oder man probiert sie einfach alle aus.

Es gibt die Frischei-Nudeln mit besonders vielen Eiern, Dinkel-Frischei-Nudeln aus Dinkelgrieß, Nudeln ohne Ei und Frischei-Nudeln, die mit Kräutern und Gewürzen verfeinert sind. Bei den Sorten, die ich testen durfte handelt es sich um  Bärlauch-Bandnudeln, Spaghetti und Feine Hörnle. Die Spaghetti sind in einer Packung mit 500g Inhalt (2,80€) und fallen unter die Kategorie Frischei-Nudeln mit 35% Eiern. Sonstiger Bestandteil ist Durum-Hartweizengrieß und die Kochzeit ist mit 10-12 Minuten angegeben.

Die Hörnlis sind auch mit einem Anteil von 35% frischen Eiern, fallen aber durch den Dinkelgrießeanteil unter die Kategorie Dinkel-Frischei-Nudeln. Auch hier sind 500g Inhalt (2,80€) in der Packung und diese Sorte finde ich perfekt für Nudelsalat oder auch zu Gulasch. Beide Nudeltüten sind mit einer hübschen Banderole aus Pappe versehen, was für mich noch einen edlen Verpackungscharakter hervorruft. Denn damit sind sie auch eine perfekte Geschenkidee!Vielleicht in einem Präsentkorb zum Jubiläum oder mit einem edlen Öl, Pesto, einem Rezeptmagazin zum Geburtstag – Anlässe und Ideen gibt es sicher viele. Übrigens bekommt man auch tolle Präsentkörbe und Geschenkideen im Shop bei Schauts und ab 60€ wird auch versandkostenfrei geliefert.

Bei der letzten Sorte- den Bärlauch-Bandnudeln handelt es sich um „Ganz B`sondere“-wie Schaut sie nennt. Und für Besonderes muss halt auch ein etwas höherer Preis angesetzt werden, dafür hat man eben auch eine gute Qualität. Die Spaghetti sind ebenfalls in einer Tüte und zusätzlich in einer Umverpackung mit 300g Inhalt (4,20€ im Shop) und die Bestandteile sind 35% frische Eier, Darum-Hartweizengrieß und 2% Bärlauch. Da die Familienmanufaktur am Rande der Schwäbischen Alb liegt, lässt sich die Familie von der traditionsreichen Landwirtschaft und ursprünglichen Natur inspirieren und bringt sie in ihre Produkte ein- wie hier mit Bärlauch. Diese Sorte hat mich am meisten neugierig gemacht und so habe sie dann auch gleich als erstes probiert und zubereitet. die Kochzeit war mit 10-12 Minuten genau richtig und wie ihr seht, haben sie eine schöne kräftige Farbe vom Bärlauch. Den Bärlauchgeschmack habe ich nur leicht herausgeschmeckt, aber die Nudelqualität ist wirklich spitze!

Zubereitet habe ich sie mit frischem Spargel (10-15 Min. kochen) und gekochtem Rosmarin-Schinken. Beides in Stücke bzw. Streifen geschnitten. Den Schinken mit 2 zerdrückten Knoblauchzehen etwas anschwitzen, 1 Becher süße Sahne zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bärlauchnudeln unterheben und den Spargel dazugeben. Etwas frisch gemahlenen Pfeffer darüber und servieren! Dazu passt ein halbtrockener Weißwein!

Bon Appetit – eure Filine!

5 Kommentare

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: