Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Katzenfutter von Josera für meine Lieblinge!

Ich habe ja drei Stubentiger, die alle sehr unterschiedlich im Aussehen, Temperament und ihren Neigungen und Eigenarten sind. Wer selber Katzen hat, wird mir das sicher bestätigen. Auch was das Futter betrifft, hat da so jeder seine Vorlieben und Abneigungen. Meine Katzen sind alle sterilisiert und bekommen deshalb schon lange ein spezielles Trockenfutter für sterilisierte Katzen gefüttert. Auch bei der Marke bin ich selbst sehr wählerisch und füttere Regelmässig Royal Canin, weil ich das für ein hochwertiges Futter halte. Obwohl ich hin und wieder auch gerne mal eine andere Marke teste, um zu sehen, wie sie das annehmen.

Beim Nassfutter habe ich bereits so einiges getestet (natürlich meine Katzen und nicht ich:)), aber hier verhält es sich so, dass sie lieber ein nicht so hochwertiges Futter fressen als ein gutes und hochwertiges Produkt. Das habe ich wohl selbst verschuldet, weil ich aus Unwissenheit eben am Anfang zu kostengünstigerem Futter gegriffen habe. Erst als durch Krankheit eines Katers bedingt mir der Tierarzt zu höherwertigem Futter geraten hat, habe ich gezielt danach geschaut und gekauft. Nun ist es aber so, dass in günstigem Futter solche Geschmacksverstärker enthalten sind, dass die Katzen sich sehr daran gewöhnen und diese Futter lieben. Auch mit viel Ausdauer und immer wieder neuen Versuchen schaffe ich es einfach nicht, sie an besseres Nassfutter zu gewöhnen – sie verschmähen es einfach!

Dies soweit als Vorwort zum besseren Verständnis, denn ich habe einige Produkte von Josera zum Testen für meine 3 Katzen gehabt und beim Nassfutter muss ich leider sagen, dass sie es nicht gefressen haben, obwohl dieses Futter extrem gut ist! Schon als ich die erste Dose aufgemacht habe, kam mir ein ausserordentlich leckerer Geruch entgegen. Man sieht den echten Fleischanteil und das Futter schaut so gut aus, dass man es tatsächlich fast selbst essen könnte, wenn man nicht wüsste, dass es Katzenfutter ist. Es handelt sich hier auch tatsächlich um Delikatessen in 100% Lebensmittelqualität, in denen nur natürliche Rohstoffe und Zutaten verwendet werden

  • ohne Fettzugaben
  • ohne Tiermehle
  • ohne Pflanzen- und Getreidemehle
  • schonende Zubereitung durch Kaltabfüllung
  • ausschließliche Verwendung von Fleisch und Rohstoffen

Angereichert ist das Futter mit Galacum, einem natürlichen Konzentrat der Sauermilchmolke mit Mineralien, Spurenelementen und weiteren gesundheitsfördernden Eigenschaften, welches gezielt zum Aufbau und Erhalt der Darmflora entwickelt wurde. Es unterstützt auf natürliche Wirkungsweise die Sanierung des Magen-Darm-Bereichs und hilft in der täglichen Ernährung für die Gesunderhaltung. Es sind alle wichtigen Spurenelemente der Milch enthalten, jedoch kein Fett und kein Milch-Eiweiß. FIL ist übrigens der einzige Hersteller von Tiernahrung im Direktvertrieb mit Galacum.

Im Menü enthalten waren: 1x Geflügelmenü, 1x Rindermenü und 1x Fischmenü mit je 200g pro Dose. Erhältlich sind die Dosen in der Einheit zu 6 Stück mit je 200g für 11,70€, was einem Kilopreis von 9,75€ entspricht. Da meine Katzen alle drei auf Fisch stehen, hab ich auch das Fischmenü als erstes serviert – sie haben es trotzdem verschmäht! Ich habe das Nassfutter schließlich weiter gegeben an mein Tochter, die auch 2 Katzen hat und die sind nicht so dumm…

Beim Trockenfutter verhielt es sich anders, das haben alle drei gut angenommen. Ich denke, weil sie da schon besseres Futter gewohnt waren. Hier habe ich verschiedene Sorten zum Testen gehabt und auch dieses Futter riecht verdammt lecker – ohne Witz!

Als ich die erste Packung aufgerissen habe, kam mir ein richtig guter „crunchy“ und frischer Duft entgegen und meine Katzen fanden das so verlockend, dass sie gleich an den Napf wollten. 
Als erstes habe die Sorte Léger geöffnet – mit reduziertem Energiegehalt und einem Plus an Ballaststoffen. Das ideale Futter für Katzen, die sich wenig bewegen und nach der Kastration zu Übergewicht neigen, wie meine Kiki! Bei gemässigter Fütterung soll sogar eine Gewichtsabnahme erreicht werden. Es sind in diesem Futter spezielle diätetische Fasern enthalten, die ein Sättigung erhöhen. Ein hoher Proteingehalt regt den Stoffwechsel an und L-Carnitin unterstützt den Fettstoffwechsel. Meine Kiki hat das Futter sehr gut angenommen und ich habe nach Packungsverbrauch tatsächlich etwas weniger Gewicht festgestellt, allerdings nur leicht. Ich denke, da muss ich schon ganz umstellen, um mehr zu erreichen, was schwierig wird, da unsere anderen beiden Katzen normalgewichtig sind und anderes Futter bekommen. Und natürlich schleicht sich Kiki dann auch mal an deren Näpfe, was sich nicht ganz vermeiden lässt! Trotzdem ein guter Ansatz.
Für Filou gab es Adult Cateluxe – mit Ente & Kartoffel – eigentlich gedacht für anspruchsvolle Katzen mit längerem Fell, aber auch ein kleiner Kater möchte gerne verwöhnt werden…
Hier sorgen außerdem wertvolle Fettsäuren, Vitamine und Spurenelemente für eine gesunde Haut und glänzendes Fell. Auch ein pH-Wert im Urin von 6,0 – 6,5 wird gefördert kann der Harnsteinbildung entgegenwirken. Übrigens mochte auch Romeo, unser dritter im Bunde diese Sorte sehr gerne! 
Zwei andere Sorten habe ich an meine Tochter weiter gegeben, da ihre Katzen sensibler sind, ein empfindliches Verdauungssystem haben und schon mit leichten Nierenproblemen zu tun hatten. Da es sich bei den Sorten um SensiCat für empfindliche Katzen und Carismo für ältere Katzen und/oder Niereninsuffienz handelt, passte das ganz gut.
Josera verzichtet auf den Zusatz von Weizen, Soja, Milchprodukten und Zucker! Die Emotion Produkte werden ohne Zusatz von Konservierungsmitteln und künstlichen Färb- und Aromastoffen hergestellt. Und was mir ganz besonders gut gefällt: Josera führt zur Herstellung von Katzenfutter keine Tierversuche durch! Da gebe ich auch gerne etwas mehr Geld für Futter aus! Bestellen kann man bequem online im Shop und mehr Informationen zu den einzelnen Produkten findet ihr natürlich auch dort. Auch die Preise für die einzelnen Trockenfuttersorten könnt ihr dort entnehmen. Ich bin mit dem Futter sehr zufrieden und werde in Zukunft sicher diese Marke im Wechsel mit Royal Canin füttern, denn auch Katzen lieben mal Abwechslung beim Essen!
Liebe Grüße Filine!

2 Kommentare

  1. Hallo Silvia, die Firma ist bei uns fast um die Ecke und ich hab dort auch schon einiges für unsere beiden Katzen gekauft. Bis jetzt haben sie es gut vertragen. Ein schönes Wochenende wünsche ich dir. Lg Tina-Maria

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: