Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Zaubersommer in Friday Harbor!

Ich habe mich sehr gefreut, dass der Verlag „Mira Taschenbuch“sich für meinen Blog entschieden hat und ich das Buch „Zaubersommer in Friday Harbor“ von Lisa Kleypas über Blogg dein Buch erhalten habe und es jetzt rezensieren darf! Der Roman gehört zu den Top Romanen und steht auf der Bestsellerliste der New York Times in der Kategorie der Bestseller Autoren.

Lisa Kleypas schrieb bereits mit einundzwanzig Jahren ihren ersten Roman und ist seitdem sehr erfolgreich. Sie schreibt historische wie zeitgenössische Romane und findet sich regelmässig auf der Bestsellerliste der New York Times wieder. Zudem wurden ihre Romane in vierzehn Sprachen übersetzt!

Inhalt:

Glas verwandelt sich in Schmetterlinge-wie Lucy Marinn ihre Glasbilder gestaltet, grenzt wirklich an Magie. Kein Wunder, dass ihr Ruf inzwischen weit über Friday Harbor hinausgeht. doch ihr Privatleben liegt in tausend Scherben. denn Lucy ist allein, seit ihr Ex sie mir ihrer Schwester betrogen hat. Um sein Gewissen zu erleichtern, will er sie mit dem Winzer Sam Nolan verkuppeln. Niemals hätte Lucy gedacht, dass so etwas funktioniert. Zu schade, dass er nicht an die Liebe glaubt…vielleicht überzeugt ihn ja ein kleiner Zauber, sodass es ein unvergesslicher Liebessommer in Friday Harbor werden kann?

Ein zauberhafter leichter, unbeschwerlicher Frauenroman, der sich leicht und gut liest- von Anfang bis Ende. Das Buch hat mich gleich von der ersten Seite an gefangen genommen und verzaubert, denn Lisa Kleypas hat einen wunderbar leichten Schreibstil, der einen gleich gefangen nimmt! Sie schreibt über die Glasarbeiten, als ob sie selbst diese Dinge gestaltet- mit soviel Liebe und Ausführlichkeit, dass man ihr glaubt- es entstünde ein Zauber hieraus…

Angefangen von dem kleinen Mädchen Lucy, die ständig wegen ihrer Schwester zurückstecken muss, weil diese aus Krankheitsgründen ständig bevorzugt wird. Bis sie diesen Zauber entdeckt- durch Glas, das sich plötzlich in ihren Händen verwandelt und so ihre Liebe zu diesen wunderbaren Glasarbeiten weckt. Plötzlich ist sie erwachsen, ihre Liebe zum Glas ist geblieben und irgendwie schafft sie es nicht, eine dauerhafte Bindung zu einem Mann aufzubauen. Bis sie Kevin trifft…aber auch diesmal tritt ihre Schwester wieder in den Vordergrund, denn sie nimmt ihn ihr und Lisa will nicht mehr zurückstecken und bricht mit ihrer Schwester.

Man wird gefangen genommen von der Gefühlswelt von Lucy Marin, aber es entsteht trotzdem keine Schwermut beim Lesen, denn Lisa Kleypas versteht es, trotzdem noch eine Leichtigkeit ins Spiel zu bringen, die Spass macht, das Buch weiter zu lesen. Und natürlich wartete man darauf, was passiert, wenn sie -Lucy- diesen anderen Mann kennenlernt und wie es mit ihm weitergeht und vor allem, welchen Zauber sie anwendet, um ihn ganz für sich zu gewinnen…am Anfang war der Zauber da und dann habe ich ihn zwischendrin etwas vermisst- diesen Verwandlungszauber mit dem Glas, den Lucy anfangs entdeckt hat. Und irgendwie wartet man immer darauf, dass wieder so etwas passiert. Aber ich möchte nicht zuviel verraten.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es ein leichter Sommer- und Frauenroman ist. Man sollte hier keinen Literaturroman erwarten – denn es ist eine Liebesgeschichte- von einer Frau für Frauen geschrieben mit einem zauberhaften Hintergrund!

Ein wirklich zauberhafter Frauen-Roman, der sich lohnt-zu lesen! Voller Romantik, Humor und Weisheit- wie die USA Today ganz treffend geschrieben hat.

Der Roman „Zaubersommer in Friday Harbor“ ist im Verlag Mira Taschenbuch erschienen und ist hier bestellbar für  7,99€ UVP.

3 Kommentare

  1. Hallo "Filines Testblog",

    wir freuen uns, dass Dir der Roman so gut gefallen hat. Vielen Dank für Deine Rezension!
    Auch wir finden, dass das Buch sehr gelungen ist!

    Liebe Grüße,
    Dein MIRA Team

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: