Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Kekse vom Keksbäcker!

Kaffeezeit ist manchmal auch Kekszeit bei uns und in der Weihnachtszeit backen wir diese auch meist selbst. Aber im Sommer greifen wir gerne mal zur gekauften Packung beim Bäcker oder auch manchmal aus dem Regal im Supermarkt. Es gibt ja auch dort einige sehr leckere Sorten und gute Firmen. Trotzdem schmecken natürlich die Sorten vom „richtigen“ Bäcker meist besser. So habe ich mich sehr gefreut, als ich ein Paket mit Keksen von „Der Keksbäcker“ aus Hamburg zum Verkosten erhalten habe. Es waren insgesamt 7 Tüten dieser extrem leckeren Sorten enthalten:

  • Kokosmakronen
  • Knusperhappen
  • Orange Short Bread
  • Butter Crossie
  • Butter-Bärentatzen
  • Linzer Buttergebäck
  • Butterkeks mit Hagelzucker

Damit ich euch nicht alle Bestandteile einzeln aufführen muss, setze ich mal die Fotos der jeweiligen Kekssorten mit ein, darauf könnt ihr sehr gut die Inhaltsangaben lesen. Was ich sehr positiv hervorheben möchte, denn es sind überwiegend natürliche Zutaten enthalten, wie man sie auch beim Backen zuhause nimmt! Ich habe meine absolute Lieblingssorte gefunden – die Bärentatzen! Ach ja, mein Mann hat auch seine Lieblingssorte gefunden, soll ich unbedingt erwähnen – alle 7:))

Der Keksbäcker legt sehr viel Wert auf die Herstellungsart und verzichtet auf Konservierungsstoffe und Fertigmischungen sind beim Keksbäcker tabu! Alle Teige bestehen aus natürlichen Zutaten und werden täglich neu zubereitet. Hier handelt es sich um Kekse, die aus Leidenschaft gebacken werden wie bei Oma oder Mutti zuhause und so schmecken diese Kekse auch wirklich! Etwa 60 Keksrezepturen werden so übers Jahr produziert und es wurde sogar mehrfach in der Hamburger Presse die gute Qualität gelobt. Wir durften eine Auswahl der Besten probieren und ich muss sagen – Mutti kann`s nicht besser!

Vielen Dank und ganz liebe Grüße von Filine!
Ach ja, auch bei Facebook findet ihr ihn…

11 Kommentare

  1. Oh wie lecker! Gute Kekse sind doch immer wieder etwas Feines und Deine Testprodukte sehen zu verführerisch aus. Gerne schaue ich auch mal bei dem Keksbäcker vorbei!
    Euch ein schönes Wochenende und LG Andrea

  2. ich habe die gestern auch erhalten und mich gefragt wie lang es her sein muss, dass ich mich für den test beworben habe 😛
    kannst du dich noch dran erinnern?
    auf jeden fall hab ich mich sehr gefreut 🙂

    gglg

    1. zu deiner frage auf meinem blog: nein ich habe die noch nicht probiert, hab noch gar keine zeit gefunden 🙂 aber ich bin gespannt darauf. will noch meine familie zum verkosten einladen, dann habe ich mehr meinungen 🙂 liebe gruesse!

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: