Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Clausthaler – endlich ohne Promille genießen!

Zusammen mit 999 Co-Testern habe ich eine Kiste Clausthaler Alkoholfrei erhalten, um das Bier zu probieren und meine Erfahrungen damit weiterzugeben. Aber auch meine Familie und Freunde sollten daran teilhaben und ihre Meinung kundtun. Die Bewerbung lief über das Scout Team und ich fand es klasse, dass ich als eigentlicher „Nicht-Biertrinker“ dabei bin! Beworben hatte ich mich eigentlich für meinen Mann, der gerne testen wollte, wie das Alkoholfreie Bier ihm schmeckt. Wie bereits erwähnt, kam eine Kiste mit 20 Flaschen mit 0,5l Inhalt pro Flasche. Ein praktischer und schicker Flaschenöffner war auch dabei.

Den ersten Test haben wir beim Essen gemacht und damit ich ein wirklich objektives Urteil abgeben kann, habe ich auch ein Clausthaler probiert. Ich war erstaunt, wie gut das Bier schmeckt! Es hat den typischen und echten Biergeschmack, ist aber nicht zu bitter ( was mir echt gut gefällt) und richtig klasse finde ich, dass man nicht „küselig“ wird im Kopf, da ja kein Alkohol enthalten ist!

Clausthaler Alkoholfrei wird in einem speziellen Brau-Verfahren hergestellt. Hierbei wird wird der Alkohol dem Bier nicht erst am Ende entzogen, sondern er entsteht erst gar nicht. Seit 25 Jahren wird wird Clausthaler immer wieder von unabhängigen Instituten und Profi-Testern geschmacklich geprüft. Und es hat bereits viele Auszeichnungen erhalten und ist sogar mit Gold prämiert. Es handelt sich übrigens um das Clausthaler Classic mit vollmundig-würzigem Geschmack. Gebraut und abgefüllt wird das Bier in Frankfurt am Main durch die Bindung-Brauerei und selbstverständlich gebraut nach dem Deutschen Reinheitsgebot von 1516!

Ich kann nur sagen- ein wirklich toller Biergeschmack, selbst für mich als Frau oder gerade deswegen. Mir gefällt besonders die goldgelbe Farbe, die „Blume“ ist schön schaumig und der Geschmack ist mild, trotzdem leicht würzig. Ein Bier, das mir gefällt und meinem Mann übrigens auch. Er hat sich überzeugen lassen und wird diese Sorte jetzt öfter trinken. Gerade auch, wenn er noch Auto fahren muss- so kann ich auch mal einen Prosecco mehr trinken und lasse ihn fahren! Und die Kiste mit den übrigen Flaschen steht schon auf der Terrasse bereit- bei diesem schönen Wetter werden wir unsere Freunde mal damit überraschen…

Ach, und hier trinkt er sein „Clausthaler“ am liebsten:))

Liebe Grüße von Filine!
Ich würde mich sehr freuen, wenn ganz viele diesen Post teilen – dankeschön!

3 Kommentare

  1. Ich trinke Bier auch eher in "gemischter Form" und ansonsten fast gar nicht. Meistens ist es mir zu bitter und herb.
    Aber wenn Du schreibst, dass das Clausthaler da anders ist, würde ich es sehr gerne mal probieren!
    Lasst es Euch weiterhin schmecken! 😉
    LG Andrea

  2. ich trinke nie Bier denn ich hasse diesen bitteren Geschmack. Ab und an genieße ich aber ein Radler was ich mir selber mische und dazu mg ich am liebsten Köstritzer Bier und Sprite

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: