Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Ich genieße richtig mit Danone!

Ich frühstücke gern gesund – leider klappt das nicht immer, aber wenn ich Zeit habe, mache ich es mir so richtig gemütlich mit Saft aus frisch gepressten Orangen, Müsli oder Joghurt und ein Käsebrötchen darf es auch sein. Da ich beim Test der Danone Molkerei dabei sein durfte, habe ich dies natürlich auch gleich genutzt und mir ein leckeres Frühstück gegönnt!

www.filines-testblog.com

Vor ein paar Tagen kam endlich auch mein Danone Paket mir einigen neuen Joghurt-Sorten zum Testen.
Die Ankunft hatte sich verspätet, da bei einigen Bloggern die Pakete bzw. Joghurts nicht unversehrt ankamen und dem sollte erst einmal auf den Grund gegangen werden. Es handelt sich bei den Joghurts um einige Sorten einer neuen Produktfamilie aus der Danone Molkerei, die noch nicht in den Kühlregalen zu finden sind und vor der offiziellen Markteinführung ausprobiert werden sollten. So bekommt die Danone Molkerei schon eine Resonanz vorab und der Verbraucher kann sich ein Bild von den neuen Joghurt-Sorten machen.

Nachdem ich nun vier der Sorten bekommen und auch bereits probiert habe, möchte ich euch meine Eindrücke mitteilen. Zunächst habe ich mich sehr gefreut, denn die Joghurts wurden in einer schönen großen Kühltasche geliefert, die man sehr gut ins Auto legen kann, um seine Kühlprodukte beim Einkaufen darin sicher und gut gekühlt nach Hause zu transportieren. Solche nützlichen Zugaben finde ich immer klasse!

www.filines-testblog.com

Bei den Sorten, die ich bekommen habe, handelt es sich um folgende Produkte:
  • 1 x „Unser Sahniger“, Sahnejoghurt auf Zitrusfrüchten im 150g Becher (228 kcal pro Becher u. 20% Zitrusfruchtzubereitung)
  • 1 x „Unser Sahniger“, Sahnejoghurt auf Himbeeren im 150g Becher (227 kcal pro Becher u. 20% Himbeerzubereitung)

Beide Sorten schmecken sehr cremig und sahnig und der Fruchtanteil ist gut abgestimmt. Bei dem Zitrus-Joghurt habe ich kleine Zitronenstückchen mit Schale (ist ähnlich wie beim Zitronen-Abrieb) im Joghurt gehabt, was den typischen Zitrusgeschmack sehr gut hervorgehoben hat. Die Menge war genau richtig für meinen Geschmack und die Fruchtzubereitung ist auch nicht zu sauer.

www.filines-testblog.com

Beim Himbeere-Joghurt verhält es sich ähnlich. Hier schmeckt man richtige Himbeeren heraus, die allerdings nicht mehr ganz „stückig“ sind, was ich aber auch nicht weiter schlimm finde.
www.filines-testblog.com

Allerdings ist bei der Zitrusfruchtzubereitung die Aufteilung der Früchte selbst auf 4% Zitronen, 2% Orangen und 2% Mandarinen verteilt, was einen reinen Fruchtanteil von 8% (gesamt gesehen) ausmacht. Der Rest ist Aroma, modifierte Stärke, Verdickungsmittel Pektin, Guarkernmehl. Zucker, natürliches Aroma und färbendes Karotin. Ähnlich verhält es sich bei der Himbeerfruchtzubereitung, wobei hier der reine Himbeeranteil 9% beträgt. Bei den Zusatzstoffen ist hier noch Johannisbrotkernmehl und Glukose-Fruktosesirup aufgeführt. Bei den Sorten „Unser Sahniger“ ist die Fruchtzubereitung und der Joghurt separat im Becher, wobei sich die Fruchtzubereitung im unteren Teil befindet und man kann nach Belieben vermischen.

Übrigens habe ich bereits aus der Produktfamilie „Unser Sahniger“ die Sorte Erdbeere Sahnejoghurt bei uns bereits im Supermarkt gefunden und auch gekauft, um diese Sorte zu probieren!

Im Paket enthalten waren auch noch zwei andere Sorten aus der Reihe „Unser Fruchtiger“ mit

  • 1x 4er Pack Erdbeere (4x125g mit 120 kcal pro Becher)
  • 1x 4er Pack Pfirsich-Maracuja (4x125g mit 121 kcal pro Becher)

Bei dem Fruchtigen ist die Frucht bereits eingerührt, wie auf den Fotos gut zu sehen ist und der Beschreibung nach handelt es sich um echten Geschmack von Früchten ohne Zusatz von Aroma. Beim Pfirsich-Maracuja sollen es 17% sein, wobei 12% auf Pfirsich entfällt und 5% auf Maracuja, allerdings hat mich die Fruchtangabe auf einem anderen Becher dieser Sorte etwas irritiert, dort steht nämlich eine Angabe von 22% Pfirsich-Maracujazubereitung.  Bei der Sorte Erdbeere verhält es sich ähnlich. Sonstige Zusätze sind Zucker und färbende Konzentrate wie Karotte und Kürbis, also gehe ich mal davon aus, dass hier die restlichen Prozentanteile zu finden sind! Auf jeden Fall schmecken auch diese Sorten- sie sind nicht zu süß und man schmeckt auch gut Fruchtanteile heraus.

www.filines-testblog.com

Wusstet ihr, dass Danone seit 90 Jahren mit immer wieder neuen Ideen aus frischer Milch überrascht und der Joghurt wird aus frischer Milch aus der Region in der Danone Molkerei Ochsenfurt hergestellt.    
Weitere Informationen zu den neuen Sorten der Produktfamilie und wie sie entstanden ist, findet ihr
auf neuen Webseite der Danone Molkerei . Ich bedanke mich sehr herzlich bei der Danone Molkerei, dass ich vorab in den Genuss einiger Sorten zum Probieren gekommen bin. Mir gefallen alle Sorten, aber an der Sorte „Unser Sahniger“ mit Zitrusfrüchten werde ich beim nächsten Einkauf garantiert nicht vorbeilaufen!

Liebe Grüße von Filine!

6 Kommentare

  1. Finde das ja immer schade, das in so vielen Sachen so wenig Frucht drin steckt. Ich mache Joghurt deswegen auch gerne selber. Aber wenn ich mal keine Lust habe, dann greif ich auch mal zu fertigen Joghurts oder Pudding

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: