Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Der Schuh – Wahnsinn geht weiter!

Kennt ihr das auch? Man sieht haufenweise Schuhe und kann sich trotzdem nicht entscheiden? Mir geht das eigentlich ständig so und jetzt habe ich mir einfach eine Auswahl kommen lassen von spartoo, um mir dann das passende Paar auszuwählen. Das geht bei spartoo ganz problemlos. Einfach die Schuhe aussuchen, in den Warenkorb geben und entweder auf Rechnung bestellen oder gleich bezahlen. Und dann nur noch warten, bis die Schuhe eintreffen.

Hat man sich für „Gleich bezahlen“ entschieden und schickt dann doch ein oder zwei Paar zurück, bekommt man das überwiesene Geld sofort und ohne Probleme zurück überwiesen. Bei „Auf Rechnung“ ist das natürlich noch einfacher, da man ja noch nicht bezahlt hat. Bei beiden Möglichkeiten geht man mit der Rücksendung gleichermassen vor. Erst einmal auf seinem Konto einloggen, Rücksendung beantragen- hier bekommt man dann sofort einen Rücksendeantrag, den man sich ausdrucken kann und dem Paket beifügt. Einen Teil klebt man auf das Paket und man braucht es nur noch zur Post bringen und es geht versandkostenfrei retour. Vorher sollte man allerdings noch im Rücksendeantrag die Schuhe angeben, die zurück geschickt werden, aber das geht mit einem Klick, denn die bestellten Schuhe werden bereits dort angezeigt.

Alles in allem ein Super- Easy -Sache, finde ich. Warum ich dies so ausführlich beschreibe? Mir geht es ständig so, dass ich Probleme mit den Größen habe. Je nachdem, wie die Schuhe ausfallen und bei jedem Hersteller fallen sie irgendwie anders aus. Spartoo gibt da ja schon Hinweise bei den Größenangaben- trotzdem fallen sie unterschiedlich. Und manchmal ist es auch nur eine halbe Größe und die bietet auch nicht jeder Hersteller an. Da ich immer noch auf der suche nach ein paar Sommer-Stiefeletten war, habe ich mich jetzt mal nach der Größen-Angabe bei Spartoo gerichtet und mir eine kleine Auswahl kommen lassen. 4 Paar, um genau zu sein. Ein Paar fiel gleich von vornherein aus, die anderen drei habe ich für euch mal im Foto festgehalten. Leider ist das Foto etwas dunkel, ich hoffe, ihr könnt es einigermassen erkennen.

Ein paar Schuhe hat es dann in mein Schuhregal geschafft! And The Winner is…der „Jako“ von der Marke Femme Plus, zugegeben- er ist nicht gerade billig mit 129€, aber gutes Schuhwerk hat seinen Preis und ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt, bei Schuhen etwas mehr auszugeben. Sie halten länger, sind besser verarbeitet, das Material ist hochwertiger, sie riechen nicht nach Chemie und sie sind oftmals bequemer als günstige Schuhe. Das Obermaterial und die Decksohle bei „Jako“ sind aus Leder, der Absatz mit 6cm gerade noch akzeptabel (höher darf er nicht sein bei mir) und die Laufsohle besteht aus Kautschuk. Bei der Größe habe ich mich nach der Angabe bei Spartoo gerichtet und ihn eine Nummer kleiner bestellt und das war richtig gewählt! So, damit ihr auch noch wisst, um welchen Schuh es sich handelt, habe ich natürlich auch noch Fotos von meinem „Jako“gemacht!

Wie findet ihr solche Sommer-Stiefeletten – tragt ihr sie auch oder macht ihr diesen „Sommertrend“ nicht mit?

4 Kommentare

  1. Für mich persönlich wären sie nichts, aber ich habe eh einen ganz eigenen Schuh-Geschmack! 129,- Euro ist zwar ein stolzer Preis, aber wenn die Verarbeitung gut ist, zahlt man den doch gerne. Nichts ist schlimmer als Billig-Schuhe, die nach 3x tragen schon für die Mülltonne geeignet sind!
    Ganz viel Spaß mit Deinen neuen Stiefeln!
    LG Andrea

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: