Filine bloggt

Lifestyle, Familie, Reisen, Food
Allgemein

Reinigung und Akkuleistung-Braun Series 5 5090cc!

Da ich zu Beginn des Tests des Braun Series 5 grundsätzlich die Akkuleistung und die Verschmutzung nach täglicher Rasur über einen längeren Zeitraum prüfen wollte, habe ich den ersten Boxenstopp in der 4-Stufen Reinigungs- und Ladungsstation auf Alkoholbasis erst nach 15 Tagen durchgeführt. Die neue Reinigungsstation von Braun reinigt, lädt, pflegt und wählt auch das Reingiungsprogramm selbstständig aus – also ein Alleskönner!
Der Rasierer zeigt in Form eines Tropfens an, daß er gereinigt werden möchte!
Je nach Verschmutzungsgrad zeigt die Reinigungsstaion automatisch die Stufe der erforderlichen Reinigung in Tropfenform an

  • 1 Tropfen – kurze Reinigung
  • 2 Tropfen – normale Reinigung
  • 3 Tropfen – intensive Reinigung

Die erste Reinigung nach 15 Tage-Nutzung erfolgte dann bei meinem Testgerät logischerweise sehr intensiv.  Der Reinigungsvorgang dauerte in diesem Fall ca. 3 Minuten- für eine Intensivreinigung eine relativ kurze Zeitdauer!
Gleichzeitig wird in diesem Vorgang auch der Akku wieder aufgeladen. Wie im vorigen Bericht schon erwähnt, zeigte die Akkuleistung nach 15 Tagen immer noch 2 von 5 roten Leuchten an bei immer noch guter Rasierleistung. So ist für mich auch die Frage beantwortet, ob es ausreicht, im Urlaub mit einer Akkuleistung hinzukommen. Da kann ich auch mal ohne Reinigung auskommen!
Erwähnenswert finde ich, daß der Reinigungsvorgang mit einem surrenden Geräusch vonstatten geht.
Die Reinigung erfolgt durch eine Kartusche, die sich im unteren Teil der Station befindet und nach Verbrauch ausgetauscht werden muss. Auch dies wird von von der Reinigungsstation durch ein rotes Symbol angezeigt.
Die Kartusche ist mit einer alkoholhaltigen Lösung gefüllt, die sämtliche Rasur-Rückstände entfernt und es wird ein keimfreier Rasierer – somit eine maximale Hygiene – garantiert.
Was mir besonders gefällt, daß der Rasierer nach der Reinigung sehr angenehm frisch riecht und wieder mit viel Power arbeitet.
So macht das Rasieren Spaß!

www.filines-testblog.com
fertiger Reinigungsvorgang

Nach Beendigung des Reinigungsvorgangs und fertig aufgeladenem Akku erlöschen die Anzeigen.
Letzte Anmerkung meinerseits:
Nach diesem Vorgang habe ich ich den Rasierer täglich gereinigt und das Ergebnis ist natürlich optimal, obwohl meiner Meinung nach nur alle 2-3 Tage gereinigt werden muss, da sonst die Kostenfrage des Kartuschenkaufs ein teurer Faktor wird.

2 Kommentare

  1. Den Rasierer habe ich meinem Mann auch geschenkt und bin immer noch davon begeistert. Es riecht immer frisch im Bad und sehr angenehm.
    Toller Blog und ich folge dir.
    Danke das du auch bei mir schon Leserin geworden bist.
    LG Evi

  2. Ich kann diese Angaben nur bestätigen. Bisher der beste Elektrorasierer am Markt. Ich selbst wasche jeden 2. Tag den Rasierkopf mit Flüssigseife, welche ich in den Scherkopf während des Betriebs des Rasierers einreibe, anschließend unter warmen Wasser auswasche und geöffnet trocknen lasse. Dies praktiziere ich auch vor einer Reinigung mit der Braun Reinigungsflüssigkeit, da das Gerät anschließend viel besser riecht. Noch ein Tip. Das Gesicht VOR der Rasur mit Seife waschen, gut abtrocknen und anschließend mit den Händen fest gegen die Bartwuchsrichtung fahren (Bart aufrichten). Das Ergebnis ist um vieles besser.

    Viel Erfolg
    Wilhelm

Mit dem Absenden deines Kommentars stimmst Du automatisch dem Datenschutz unserer Seite zu!

%d Bloggern gefällt das: